Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

widersprüchliche Fehler Anzeigen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    widersprüchliche Fehler Anzeigen

    Die ausgefüllte Formular weist immer wieder Fehler auf, und nach der Korrektur woanders wieder andere "Fehler" auftaucht, also scheinbar widersprüchlich, sodass
    die Formular nicht versendet werden kann.

    Was tun ? Formular per Post senden ?

    #2
    AW: widersprüchliche Fehler Anzeigen

    Hallo Ico85,

    vielleicht verrätst du uns erst einmal, was du denn genau für ein Formular ausfüllst und mit welchem Programm du arbeitest.

    Posten tust du nämlich im Unterforum ->Alles rund um dieses Forum. Anleitungen - Was kann verbessert werden - welche Foren sollten eingerichtet werden

    Tschüß

    Kommentar


      #3
      AW: widersprüchliche Fehler Anzeigen

      Die Fehlermeldungen solltest du auch verraten!
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        AW: widersprüchliche Fehler Anzeigen

        z.B. Formular KSt 1
        taucht diese Fehler Hinweis auf:

        Gefundene Fehler und Konflikte:

        Ihre Angaben sind leider nicht korrekt: Die Körperschaft erzielt nach § 8 Absatz 2 KStG ausschließlich Einkünfte aus Gewerbebetrieb und es wurde nicht angegeben, dass sie vollumfänglich steuerbefreit ist. Die Angabe der Anlage GK ist zwingend erforderlich.


        Hinweis innerhalb der Seite:

        Hinweis Die Angabe des Eintritts in die unbeschränkte Steuerpflicht ist laut den Angaben auf dem Hauptvordruck nicht zulässig, da die Körperschaft im Veranlagungszeitraum weder gegründet noch das deutsche Besteuerungsrecht begründet wurde. Die Eintragung ist nur zulässig, wenn die Begründung der deutschen Steuerpflicht zum 01.01.2018 erfolgte.


        Wobei es wurde keine KSt Befreiung angegeben.
        Und die Angabe in Anlage GK ist gemacht.



        Als Fehler Rot markiert:
        Sitz der Gesellschaft: Staat (nur angeben, wenn im Ausland)
        - Inland, daher keine Angabe, trotzdem bleibt immer als Fehler rot markiert, soll Angabe (welche?) gemacht werden !

        Wegen der Verlegung des Ortes des Sitzes und/oder der Geschäftsleitung vom Ausland ins Inland oder vom Inland ins Ausland besteht im laufenden
        Veranlagungszeitraum sowohl beschränkte als auch unbeschränkte Steuerpflicht (1 = Verlegung vom Ausland ins Inland; 2 = Verlegung vom Inland ins
        Ausland)
        - leer gelassen, da nicht betroffen. Trotzdem wiederholt als Fehler rot markiert.

        Kommentar


          #5
          AW: widersprüchliche Fehler Anzeigen

          Hallo Ico85,

          vielleicht hilft dir das etwas weiter -> siehe Anhang

          Tschüß
          Angehängte Dateien

          Kommentar


            #6
            AW: widersprüchliche Fehler Anzeigen

            Vielen Dank für den praktischen Anhang.
            Es hat sehr viel geholfen.

            Nur mit der "Steuerbefreiungsfrage" klappte zuerst lange nicht; die Formular bestand auf "Steuerbefreiung"; und meldete immer dieselbe Fehler.

            Erst nach einer längeren "Pause", nach nochmaligem "Prüfen" lassen, wurden die Formulare zum Absenden frei gegeben.

            Hurra, jetzt kann ich eine Pause machen, Kaffee trinken.

            Vielen Dank nochmals für Eure Beiträge.

            Kommentar


              #7
              AW: widersprüchliche Fehler Anzeigen

              Zitat von Ico85 Beitrag anzeigen
              Hurra, jetzt kann ich eine Pause machen, Kaffee trinken.
              .
              Hallo Ico85,
              und entspannt auf den Bescheid warten.

              Tschüß

              Kommentar


                #8
                AW: widersprüchliche Fehler Anzeigen

                Ja. Hoffentlich keine böse Überraschung, oder gar Hiobsbotschaft.

                Kommentar

                Lädt...
                X