Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Daten aus Elsterformular u Registrierung bei Einzelveranlagung Ehepartner?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Daten aus Elsterformular u Registrierung bei Einzelveranlagung Ehepartner?

    Hallo zusammen

    Ich habe mal ein paar Fragen bzgl. Mein Elster. Ich habe jetzt letztmalig die StErkl 2019 mit Elster Formular eingereicht.
    Wir sind verheiratet und wählen seit Jahren die steuerliche Einzelveranlagung. Die Erkl 2019 wurde jeweils getrennt übermittelt.

    Jetzt habe ich die Registrierung für Mein Elster gestartet (incl. Abholberechtigung für sie) und ich frage mich, was muss ich für meine Frau tun? Zwar habe ich gefunden, dass die bei Zusammenveranlagung nicht notwendig ist. Allerdings sind wir seit Jahren in der Einzelveranlagung.

    Muss ich meine Frau auch registrieren damit sie die Einzelveranlagung einreichen kann?

    Auch möchte ich die vorhanden Elster Formular Daten für uns beide übernehmen. Geht das denn überhaupt, wenn wir einzelveranlagt waren und nur ich registriert bin?

    Und kann ich auch die historische Erklärung bzw. die aktuell eingereichten Erklärungen sehen die über Elster Formular eingereicht wurden?


    Danke für eure Hilfe
    hakeso

    #2
    Muss ich meine Frau auch registrieren damit sie die Einzelveranlagung einreichen kann?
    Nein, das musst du nicht! Alle Erklärungen lassen sich über ein Konto abwickeln, es reicht, wenn du den Bescheinigungsabruf für deine Frau beantragst.

    Auch der Export der mit ElsterFormular übermittelten Erklärungen in dein Konto ist kein Problem. Die übermittelten Erklärungen kannst du nur sichtbar

    machen, wenn du sie in ein neues Formular bei Mein ELSTER übernimmst. Ich würde ElsterFormular vorerst nicht deinstallieren.

    Nur nebenbei: Mich wundert ein wenig, warum immer mehr Ehegatten Einzelveranlagung beantragen. Die ist doch nur ausnahmsweise vorteilhaft?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Super vielen Dank Charlie24 !

      Mit der Einzelveranlagung stimmt. Allerdings bin ich Grenzgänger und dadurch würde mein ausländisches Gehalt ja im Progressionsvorbehalt berücksichtigt. Die steuerliche Mehrbelastung dadurch ist höher als die Vorteile der Zusammenveranlagung im Splittingstarif.

      Gr
      hakeso

      Kommentar

      Lädt...
      X