Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EÜR für Person B (Ehegatte)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EÜR für Person B (Ehegatte)

    Hallo Zusammen,

    ich habe bereits die ESt 1 A per Zusammenveranlagung für mich als Person A und meinen Ehegatten als Person B für 2018 angelegt.

    Jetzt möchte ich die EÜR und später Anlage S für meinen Ehegatten erstellen.
    Über ELSTER -> Formulare & Leistungen -> Alle Formulare -> Einnahmenüberschussrechnung bin ich zu dem eigenständigen Formular EÜR gekommen.

    Ich bekomme die Fehlermeldung "ungültige Steuernummer" wenn ich seine Steuernummer angebe. Mir fällt auch auf das für das Bundesland Bremen 10x Stellen für die Steuernummer vorgesehen sind. aber seine Steueridentifikationsnummer wie auch meine 11x Stellen hat.

    Ebenso ist in der EÜR nach der (Betrieblichen-) Steuernummer gefragt. Einen Betrieb hat mein Mann noch nicht angemeldet. Einnahmen sollen erst im nächsten Jahr generiert werden während Betriebsausgaben bereits in 2018 gezahlt wurden.

    Frage an euch:

    Bei geplanter zukünftiger Selbstständigkeit (als Nebenberufliche Tätigkeit) kann die persönliche Steuer ID in der EÜR genutzt werden?

    Kann man für den Ehepartner die EÜR und Anlage S anlegen?

    Steuer ID mit 10x Stellen statt 11x?

    Danke!

    #2
    Es muss bei der EÜR keine Steuernummer angegeben werden.
    Man kann für den Ehepartner die EÜR und die Anlage S anlegen und absenden

    Kommentar


      #3
      Zwei Hinweise: Bei einer Zusammenveranlagung ist der Ehemann die Person A, die Ehefrau die Person B. Das ist bisher so vorgegeben!

      Die SteuerID kann nicht als Ersatz für eine Steuernummer verwendet werden, das führt zu einer Fehlermeldung.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Hallo Zusammen, Danke für die Antworten!

        @XaverWdg ich werde das ausprobieren.

        Zum Fehler "Steuer ID mit 10x Stellen statt 11x" Charlie24 hat natürlich Recht. Weil ich keine Steuernummer für meinen Mann zur Hand hatte habe ich zur Identifikationsnummer gegriffen. Das Fnanzamt musste mich in einem kurzen Telefongespräch erleuchten. Mein Mann und ich haben letztes Jahr zum ersten Mal zusammen veranlagt und zum ersten Mal in unserem Bundesland. Deshalb haben wir nur eine Steuernummer gemeinsam bekommen. Diese gemeinsame soll ich jetzt für die EÜR und Anlage S nutzen.

        Danke noch Mal

        Kommentar


          #5
          Veranlagen tut allerdings das Finanzamt, nicht Ihr!

          Kommentar


            #6
            Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
            Zwei Hinweise: Bei einer Zusammenveranlagung ist der Ehemann die Person A, die Ehefrau die Person B. Das ist bisher so vorgegeben!
            Hallo Charlie,

            weißt Du, WARUM das eigentlich immer noch so ist/sein muß in Anbetracht von Gleichstellung etc.? M.W. ändert das FA das händisch um, wenn es jemand (zufällig oder absichtlich) anders macht.
            In diesem Zusammenhang wäre es auch in Lola Marias Fall oben eigentlich falsch rum (Ehegatte = B).
            Technisch kann das doch keine Gründe haben, oder?

            Kommentar


              #7
              weißt Du, WARUM das eigentlich immer noch so ist/sein muß in Anbetracht von Gleichstellung etc.?
              Weil die Software der Finanzverwaltung bisher nicht in der Lage ist, automatisch zu erkennen, wer wer ist.

              https://www.tagesspiegel.de/verbrauc.../24403960.html
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar


                #8
                Hallo,

                WARUM das eigentlich immer noch so ist/sein muß in Anbetracht von Gleichstellung etc.?
                Weil Frauen immer das letzte Wort haben müssen.

                Stefan
                Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

                Kommentar

                Lädt...
                X