Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bescheinigungsabruf: Lohnkirchensteuer Ehegatten fehlerhaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bescheinigungsabruf: Lohnkirchensteuer Ehegatten fehlerhaft

    ElsterOnline 2019, Bescheinigungsabruf (Lohnsteuerbescheinigungen Ehegatten mit Kirchensteuer)

    Bei der Übernahme der Bescheinigungen habe ich nur durch Zufall bemerkt, dass ausschließlich die Lohnkirchensteuer eines Ehegatten in den Mantelbogen übernommen wurden, der Rest war korrekt (Anlagen N, Vorsorge).

    Hatte jemand ähnliche Probleme? Liegt es an mir?

    Gruß Jörg

    #2
    Zitat von JörgVarel Beitrag anzeigen
    ElsterOnline
    Dann verschieb ich mal! Du hast im Unterforum zum Forum selbst gefragt.

    Die Kirchensteuer muss in den Anlagen N landen. Für den Hauptvordruck bist Du selbst verantwortlich.

    Kommentar


      #3
      Ich verschiebe dann mal nach Mein ELSTER, denn mit dem Anwenderforum hat die Frage nichts zu tun.

      Ab 2019 muss die Kirchensteuer in der Anlage Sonderausgaben erklärt werden, wobei man die Sonderausgaben ohnehin manuell befüllen muss.

      Nur in die Lohnsteuerbescheinigungen (Anlagen N) müssten die Werte aus dem Abruf automatisch eingefüllt werden.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        War lange nicht aktiv im Forum, danke fürs Verschieben.
        Und genau die automatische Übernahme in den Mantelbogen klappte nur zur Hälfte, und das bei verschiedenen Fällen.

        Kommentar


          #5
          Und genau die automatische Übernahme in den Mantelbogen klappte nur zur Hälfte, und das bei verschiedenen Fällen.
          Nach meiner Erinnerung gab es bei der Kirchensteuer Fehler, wenn Daten aus einem aus ElsterFormular importierten Formular übernommen wurden.

          Das betraf Daten aus den Jahren 2018 oder früher.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            Frisch importiert hatte ich aus 2018, danach Wechel auf 2019 mit Abruf...mal sehen, wie 2020 wird

            Besten Dank

            Kommentar


              #7
              Hallo

              da dauert die Kontrolle länger als das händische Befüllen.
              Wann kommt das mal in die Gänge

              Gruß FIGUL

              Kommentar


                #8
                Sehr gute Frage, das Problem scheint nicht neu zu sein.

                Gruß Jörg

                Kommentar


                  #9
                  Wir haben das Problem schon vor Jahren gelöst indem wir unsere elterlich verordnete Zwangsmitgliedschaft in der päpstlichen Sekte durch Austritt beendeten.
                  Zuletzt geändert von Beamtenschweiß; 12.08.2020, 11:57.
                  Mit freundlichen Grüßen

                  Beamtenschweiß
                  ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                  Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

                  Kommentar


                    #10
                    Ist auch eine Möglichkeit, kann aber niemanden zwingen

                    Kommentar


                      #11
                      Hilft dem Frager aber jetzt aber auch nicht wirklich, selbst wenn er sofort auf die zuständige Behörde rennen würde, oder ?
                      Schönen Gruß

                      Picard777

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X