Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage EÜR, Zeile 88 und die Summe der Betriebsausgaben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage EÜR, Zeile 88 und die Summe der Betriebsausgaben

    Hallo zusammen,
    hich war in 2019 hauptberuflich als freiberufliche Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache tätig und daher von der Umsatzsteuer befreit. Mein Honorar habe ich deshalb in der Anlage EÜR in Zeile 15 unter Umsatzsteuerfreie, nicht umsatzsteuerbare Betriebseinnahmen sowie Betriebseinnahmen, für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer nach § 13b UStG schuldet eingetragen. Habe lange überlegt, aber das schien mir am passendsten.
    Nun zu meinem "Problem": Ich habe nicht besonders viele Betriebsausgaben gehabt, komme aber durch Fahrtkostenpauschale, Telekommunikation, Materialkosten und Weiterbildungskosten auf ca. 2300 Euro. Am Ende der Seite, in Zeile 88 soll nun die Summe der Betriebsausgaben erscheinen. Dort steht allerdings -1115,49 und ich frage mich, ob das korrekt sein kann und wenn ja, wie es dazu kommt. Ich habe schon gesucht und gesucht, aber leider nichts dazu gefunden, daher hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann. Es ist natürlich auch relativ eilig :-)
    Vielen Dank im voraus!

    Graf


    #2
    Hast du vielleicht einen Teil deiner Betriebsausgaben mit negativem Vorzeichen also mit Minuszeichen eingegeben ? Das ist nicht zulässig!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Tatsächlich steht bei

      Fahrtkosten für Wege zwischen Wohnung und erster Betriebsstätte; Familienheimfahrten (pauschaliert oder tatsächlich)

      ein MINUS vor der Summe der Kosten von 1216 Euro... die Einzeleingaben habe ich alle geprüft, ich habe nirgends ein Minus eingebaut...

      Kommentar


        #4
        Problem gelöst... hab die Angaben versehentlich in der falschen Zeile gemacht, Habe es in "tatsächlich abziehbar..:" eingetragen und nun gehts..die Elster-Hilfe weist auch genau darauf hin, aber es scheint, als wär ich betriebsblind geworden.... Danke trotzdem Charlie...

        Kommentar

        Lädt...
        X