Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umsatzsteuervoranmeldung berichtigen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Umsatzsteuervoranmeldung berichtigen

    Hallo, ich habe folgendes Problem. Am 10.09.2020 habe ich meine Umsatzsteuervoranmeldung für August an das FA übertragen. Vorgestern erhielt eine ein Erinnerung vom FA das ich meine Umsatzsteuererklärung für August abgeben soll. Ich war erstaunt und habe mir den Vorgang noch einmal angesehen. Dabei ist mir dann aufgefallen das ich das Kreuz nicht bei August sondern bei Juli gemacht hatte. Somit liegen dem FA jetzt 2 Anmeldungen für den Juli 2020 vor.

    Ein Anruf beim Finanzamt ergab das ich eine korrigierte Umsatzsteuer für Juli angeben soll und gleichfalls eine korrekte Anmeldung für den August machen soll. Letzteres ist natürlich kein Problem. Was mir das FA jedoch nicht erklären konnte ist, wie und wo ich unter Anwendung von Mein Elster eine geänderte Umsatzsteuererklärung für die eine Erklärung Juli 2020 erstellen kann da die dortige Sachbearbeiterin das Elster Portal nicht kennt, weil die FA mit anderer Software arbeiten !!??? Ich weiß nicht welches Formular ich verwenden soll oder kann und auch nicht welche Daten ich eingeben muss. Wer kann mir hier weiter helfen? Danke im voraus Bettina Rieth
    Zuletzt geändert von Charlie24; 09.10.2020, 21:55.

    #2
    Die Korrektur einer Voranmeldung erfolgt mit dem gleichen Formular wie die Erstanmeldung. Du übernimmst die Daten deiner ersten Anmeldung

    für Juli 2020 in ein neues Formular und machst auf der Startseite ein Häkchen in Zeile 14, Kennzahl 10 bei Berichtigte Anmeldung.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      du redest einmal von Umsatzsteuervoranmeldung, dann wieder von Umsatzsteuererklärung.
      Bei ersterer setzt du für die Korrektur einfach ein Kreuz auf der ersten Seite Zeile 14

      Gruß FIGUL

      Kommentar


        #4
        Gemeint hatte ich die Umsatzsteuervoranmeldung. Danke Euch beiden für die schnelle Antwort. Ich nehme als die eigentlich für August vorgesehen und mit Juli angekreuzte Voranmeldung und setze darin dann nur ein Kreuz im Feld 14 Kennzahl10. Richtig?

        Kommentar


          #5
          Zitat von Bettina Rieth Beitrag anzeigen
          Ich nehme als die eigentlich für August vorgesehen und mit Juli angekreuzte Voranmeldung und setze darin dann nur ein Kreuz im Feld 14 Kennzahl10. Richtig?
          Meiner Meinung nach nicht. Da Du noch keine Anmeldung für August abgegeben hast kannst Du jetzt auch keine Berichtigung für August senden.

          Kommentar


            #6
            Die Angestellte vom FA hat mir am Telefon gesagt ich soll die falsche Umsatzsteueranmeldung für Juli korrigieren (Wie das geht haben mir hier mehrere User erklärt) hierdurch soll ich dann ein Guthaben beim FA haben. Im Anschluss soll ich dann eine korrekte Vorsteuererklärung für den August machen. Hier durch wird das Guthaben dann wieder auf 0.- gesetzt und das Konto ist wieder ausgeglichen. Insgesamt ging es mir hier im Forum ja nur darum wie erstelle ich einen korrigierte Umsatzsteuervoranmeldung.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Bettina Rieth Beitrag anzeigen
              eine korrekte Vorsteuererklärung
              Eine Umsatzsteuer-Voranmeldung!

              Zitat von Bettina Rieth Beitrag anzeigen
              Insgesamt ging es mir hier im Forum ja nur darum wie erstelle ich einen korrigierte Umsatzsteuervoranmeldung.
              Ich hab trotzdem Deine Frage beantwortet:

              Zitat von Bettina Rieth Beitrag anzeigen
              Ich nehme als die eigentlich für August vorgesehen und mit Juli angekreuzte Voranmeldung und setze darin dann nur ein Kreuz im Feld 14 Kennzahl10. Richtig?
              Wenn Du keine Antworten auf Deine Fragen möchtest dann stell die Fragen einfach nicht!

              Kommentar


                #8
                @L.E.Fant. Alle Fragen hin zu "wie erstelle ich eine korregierte Umsatzsteuervoranmeldung" wurden doch beantwortet. Ich verstehe deshalb Deinen letzten Satz nicht.

                Kommentar


                  #9
                  Ich nehme als die eigentlich für August vorgesehen und mit Juli angekreuzte Voranmeldung und setze darin dann nur ein Kreuz im Feld 14 Kennzahl10. Richtig?
                  Die wäre aber für den Juli doch inhaltlich falsch!
                  Freundliche Grüße
                  Charlie24

                  Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    ich meine, man kann die Voranmeldung gar nicht doppelt abgeben. Daher wäre die Frage, welche Daten nun für Juli im System sind.

                    Sind es nur die Falschen (weil die ursprüngliche Juli-Anmeldung überschrieben wurde), dann muss wieder auf die alten Werte korrigiert werden.
                    Wurden hingegen beide Voranmeldungen summiert, dann müsste die falsche Meldung auf Null korrigiert werden.
                    Oder wurde die 2. Meldung überhaupt nicht angenommen(?). Dann müsste außer der Augustmeldung gar nichts getan werden.


                    @L. E. Fant (#5):
                    Meiner Meinung nach nicht. Da Du noch keine Anmeldung für August abgegeben hast kannst Du jetzt auch keine Berichtigung für August senden.
                    Von einer Berichtigung für August war auch gar keine Rede.

                    Stefan
                    Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

                    Kommentar


                      #11
                      Ok. Ich hab halt wieder mal unterstellt, dass

                      Zitat von Bettina Rieth Beitrag anzeigen
                      die eigentlich für August vorgesehen ... Voranmeldung
                      jetzt auch wirklich für den August abgegeben wird.

                      Kommentar


                        #12
                        Sind es nur die Falschen (weil die ursprüngliche Juli-Anmeldung überschrieben wurde), dann muss wieder auf die alten Werte korrigiert werden.
                        Wurden hingegen beide Voranmeldungen summiert, dann müsste die falsche Meldung auf Null korrigiert werden.
                        Wieso eigentlich? Eine korrigierte Voranmeldung für Juli überschreibt die bisher beim Finanzamt für Juli vorhandenen Daten.
                        Freundliche Grüße
                        Charlie24

                        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo,

                          so dachte ich ja auch.
                          Dann gab es aber bereits eine Berichtigung (förmlich nicht als solche bezeichnet, aber am Ende wurden die Juli-Daten trotzdem überschrieben). Oder?

                          Das mit "auf Null korrigieren" war übrigens auch nicht ganz korrekt von mir. Denn wenn(!) mehrere Meldungen summiert würden, dann müsste jetzt eine negative Meldung erflogen.

                          Stefan
                          Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

                          Kommentar


                            #14
                            Nach dem Beitrag Nummer # 6 spricht einiges dafür, dass beide Erklärungen aufsummiert wurden:
                            https://forum.elster.de/anwenderforu...316#post347316

                            Das mit "auf Null korrigieren" war übrigens auch nicht ganz korrekt von mir.
                            Das ist m. E. schon deshalb nicht möglich, weil nicht angegeben werden kann, welche Erklärung auf 0,00 gesetzt werden soll.
                            Freundliche Grüße
                            Charlie24

                            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X