Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung. Was muss ich genau ausfüllen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fragebogen zur steuerlichen Erfassung. Was muss ich genau ausfüllen?

    Guten Tag,

    ich bin unerfahren was steuerliche Vorgänge anbelangt.

    Seit diesem Jahr darf ich als Assistent an einer Universität arbeiten und musste mich dafür als Freiberufler anmelden. Nun muss ich den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausfüllen und bin mir jedoch sehr unsicher und verwirrt, welche angaben denn für mich notwendig sind.

    Als Information: ich werde nicht mehr als 9.408€ verdienen, bleibe somit im Grundfreibetrag und zahle in die Rentenversicherung ein.


    Vielen Dank im Voraus!

    #2
    Du kannst den Fragebogen nicht mit ElsterFormular ausfüllen. Mit anderer Software könnte es evtl. klappen. Auf alle Fälle ist die Erstellung mit Mein Elster möglich.

    Wenn notwendige Angaben fehlen dann wirst Du drauf hingewiesen.

    Kommentar


      #3
      ... und bin mir jedoch sehr unsicher und verwirrt, welche angaben denn für mich notwendig sind.
      Was verwirrt dich denn konkret, mal abgesehen davon, dass der Fragebogen bei ElsterFormular nicht verfügbar ist ?
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Zuerst einmal Danke.

        Habe ich diesen Beitrag im falschen Forum erstellt? Ich kann jedoch bei Elster unter Formulare & Leistungen den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung für Einzelunternehmen auswählen.

        Konkret frage ich mich, ob ich folgende Seiten ausfüllen muss:
        13 - Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Einkommensteuer, Gewerbesteuer)
        ... da ich ja unterhalb des Grundfreibetrages bleibe
        14 - Angaben zur Gewinnermittlung
        ... was ist denn meine Gewinnermittlungsart? Ich stelle der Universität monatlich eine Rechnung. Wie muss ich diese dann dem Finanzamt zukommen lassen?
        17 - Angaben zur Anmeldung und Abführung der Umsatzsteuer
        ... ich benutze keine Umsatzsteuer, muss ich dann 0€ eintragen?


        Vielen Dank wieder im Voraus!




        Kommentar


          #5
          Nein, Du benutzt nicht "Elster", sondern "Mein Elster" oder was auch immer mit dem Elster-Modul. Daher sind wir hier so pinzig, weil das bei jedem Programm oder Webportal etwas anders sein kann, Du unter "Elsterformular" postest, wo es überhaupt nicht geht, und "Elster" daher ziemlich nichtssagend ist. Das ist genauso, als wenn Du sagst, dass Du ein Girokonto eröffnen willst "im Ort X" und dann fragst, ob wir die kennen, und im Ort gibt es entweder überhaupt keine Bank oder 35 Banken und Du auch auf Nachfrage immer nur sagst "meine Bank" ...

          Konkret:

          13: natürlich musst Du das. Woher soll denn das Finanzamt wissen, dass die Vorauszahlungen wohl 0 € wären wegen des Gundfreibetrags, wenn Du es ihm nicht sagst ?
          14: Einnahme-Überschuss-Rechnung oder Bilanz ? Vermutlich ersteres. Du hast i.ü. bei dder nächsten Steuererklärung elektronisch dann die Anlage EÜR (= Einnahme-Überschuss-Rechnung) oder die Bilanz einzureichen !
          17: Kleinunternehmer
          Schönen Gruß

          Picard777

          P.S.: Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

          Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen, coronabedingt sitzen wir nicht neben Dir und schauen auf Deinen Moinitor oder Dein Gehirn.

          Kommentar


            #6
            ich kann jedoch bei Elster unter Formulare & Leistungen den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung für Einzelunternehmen auswählen.
            Die Webanwendung Mein ELSTER und das Windowsprogramm ElsterFormular sind unterschiedliche Anwendungen !

            Unter 13 gibst du die voraussichtlichen Einkünfte an, ganz gleich, wie hoch die sind.

            Unter 14 wählst du Einnahmenüberschussrechnung aus.

            Unter 17 gibst du die Einnahmen an. Falls die Tätigkeit umsatzsteuerbefreit ist, gibst du die entsprechende Nummer von § 4 UStG an,

            falls nicht, kreuzt du die Kleinunternehmerregelung an.

            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              Oh alles klar, darauf habe ich im ersten Moment gar nicht geachtet.
              Vielen Dank für die Erklärungen!

              Kommentar

              Lädt...
              X