Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handwerkerleistungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Handwerkerleistungen

    Guten Morgen!

    Da mir vor kurzem hier sehr gut geholfen wurde, schon wieder eine Bitte um Hilfe.


    Ausgangslage:
    Meine Frau hat Ende 2019 in OWL einen landwirtschaftlichen Betrieb (Haus, Ländereien sind alle verpachtet) geerbt. Wir bewohnen das Haus seit 2020 regelmäßig als Nebenwohnsitz. Für 2020 habe ich für dieses Haus zum ersten Mal Handwerkerleistungen in der gemeinsamen Steuererklärung (ESt 1 A) angemeldet, zugleich mit Handwerkerleistungen für unsere Hauptwohnung. Die Beträge für das geerbte Haus wurden nicht anerkannt.
    Im Steuerbescheid des FA Sankt Augustin heißt es: „Die haushaltsnahen Dienstleistungen für das Haus in Kalletal können nicht beim eigenen Haus in Alfter berücksichtigt werden.“


    Wegen der verpachteten Flächen haben wir zugleich beim FA Detmold die Gesonderte Feststellung (ESt 1 D) mit Anlage L und EÜR eingereicht (sind dort noch nicht bearbeitet). Darin habe ich keine Zeile gefunden, wo ich die Handwerkerleistungen hätte eintragen können.

    Eine Mailanfrage an das FA wurde nicht inhaltlich, sondern nur mit dem Satz beantwortet: „zur Berücksichtigung der haushaltsnahen Dienstleistungen im Steuerbescheid 2020 ist es erforderlich einen Einspruch einzulegen“.

    Bevor ich gegen den Bescheid Einspruch einlege und mich evtl. blamiere, hier meine Frage:
    Hätte ich die Handwerkerleistungen für das geerbte Haus an irgendeiner anderen Stelle oder in einem andern Formular eintragen müssen? Denn nach meinem Kenntnisstand kann ich auch für zwei selbst genutzte Wohnungen Dienstleistungen einreichen, wenn sie den Höchstbetrag nicht übersteigen.


    Danke für die Hilfe!

    hdgb




    #2
    Was haben jetzt deine Fragen mit der elektronischen Steuererklärung zu tun ?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Entschuldigung!
      Die Frage war, ob es in Elster online eine andere Stelle gibt, wo ich die Handwerkerleistungen hätte eintragen müssen.

      Kommentar


        #4
        Die Frage war, ob es in Elster online eine andere Stelle gibt, wo ich die Handwerkerleistungen hätte eintragen müssen.
        Ich wüsste nicht, wo ? Selbst wenn der landwirtschaftliche Betrieb als ruhender Betrieb fortgeführt wird, gehört der Wohnteil ja nicht zum

        Betriebsvermögen. Entweder wird das Wohnhaus als zweiter Haushalt anerkannt oder nicht, mit Mein ELSTER hat das nichts zu tun
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          Wir bewohnen das Haus seit 2020 regelmäßig als Nebenwohnsitz.
          Auch offiziell angemeldet?

          Stefan
          Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

          Kommentar

          Lädt...
          X