Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umsatzsteuererklärung - In welcher Zeile trage ich meine Einkünfte als YouTuber ein?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Umsatzsteuererklärung - In welcher Zeile trage ich meine Einkünfte als YouTuber ein?

    Hallo alle zusammen,

    ich habe meine Einkommenserklärung durch.
    Jedoch habe ich einige Probleme mit meiner Umsatzsteuererklärung.


    1. Ich bin mir unsicher in welche Zeile ich meine YouTube Einnahmen eintragen muss. Im letzten Jahr habe ich 28.000€ Einnahmen gehabt.
    Das Jahr davor aber unter 15.000€

    Das heißt für 2020 kann ich ja keine Kleinunternehmerregelung mehr vornehmen.

    Meine Vermutung ist Zeile 99? Die Umsatzsteuer wird ja von Google in Irland bezahlt.


    2. Und dann würde ich gerne wissen wo ich die gezahlten Umsatzsteuern meiner Ausgaben eintragen soll. Also bzgl. des Vorsteuerabzugs.
    Da denke ich 122, aber bin mir da auch nicht sicher.


    Vielen Dank für jegliche Hilfe!

    #2
    Wenn Du die Kleinunternehmergrenze 2020 überschritten hast, dann bist Du ab 2021 kein Kleinunternehmer mehr. Da Du freiwillig bereits 2020 zur Umsatzsteuer optierst, bist Du an diese Option für fünf Jahre gebunden.

    Zeile 99 betrifft Leistungen eines im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmers. Deine Leistungen sind auf Seite 10 der Erklärung einzutragen.

    Ja, und genau, die Vorsteuerbeträge gehören normalerweise zu Vorsteuerbeträge aus Rechnungen von anderen Unternehmern.

    Kommentar


      #3
      Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
      Wenn Du die Kleinunternehmergrenze 2020 überschritten hast, dann bist Du ab 2021 kein Kleinunternehmer mehr. Da Du freiwillig bereits 2020 zur Umsatzsteuer optierst, bist Du an diese Option für fünf Jahre gebunden.

      Zeile 99 betrifft Leistungen eines im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmers. Deine Leistungen sind auf Seite 10 der Erklärung einzutragen.

      Ja, und genau, die Vorsteuerbeträge gehören normalerweise zu Vorsteuerbeträge aus Rechnungen von anderen Unternehmern.
      Erstmal Dankeschön für die zügige Antwort!

      Also nehme ich an ich muss meine Einnahmen in Zeile 105 Eintragen? (Siehe Screenshot unten)
      Ich bin etwas durcheinander, weil ich enorm viele unterschiedliche Antworten diesbezüglich Online finde (aus unterschiedlichen Jahren).

      Laut Zeile 105 bezahlt in meinem Fall so gesehen das Unternehmen Google die Umsatzsteuer in Irland.
      Dadurch würden mir keine Ust zur Last fallen.

      Ist es so richtig?

      Auch muss ich ja ab jetzt jeden Monat (oder vierteljährig?) eine Umsatzsteuervoranmeldung machen. Gilt das ab 2022? Oder eigentlich schon rückwirkend ab 2021?
      In diesem Jahr werde ich wiederum ungefähr 21.000€ verdienen, jedoch bin ich jetzt zunächst 5 Jahre dran gebunden eine Umsatzsteuererklärung (+Ustva) zu hinterlegen, sehe ich das richtig?

      Kommentar


        #4
        Hier ist der Screenshot, ganz vergessen: image_3265.png

        Kommentar


          #5
          Zeile 112 würd ich passender finden.

          Kommentar


            #6
            Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
            Zeile 112 würd ich passender finden.
            Stimmt! Ich merke gerade, in dem Feld ist auch der Selbe Paragraph, wie bei dem Feld, in dem ich mein Einkommen für die Einkommenssteuererklärung eingetragen habe.
            Jetzt macht es mehr Sinn, und es kommt auch keine Fehlermeldung nach dem Eintragen mehr vor.

            Nun brauch ich etwas Schlaf.

            Viele Grüße und vielen lieben Dank!

            Kommentar

            Lädt...
            X