Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zusammenveranlagung von Ehegatten und Kinderzulage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zusammenveranlagung von Ehegatten und Kinderzulage

    Hallo zusammen,

    ich erhalte zurzeit folgende (und einzige) Fehlermeldung:

    Es wurden Angaben zu Kindern getätigt, für die bei Einzelveranlagung von Ehegatten / Lebenspartnern die Kinderzulage von der Mutter auf den Vater übertragen wurde. Diese Angaben gelten nur für miteinander verheiratete / eine Lebenspartnerschaft führende Eltern, die im Veranlagungszeitraum nicht dauernd getrennt gelebt haben, es handelt sich jedoch nicht um eine Einzelveranlagung von Ehegatten / Lebenspartnern.

    Insofern die Meldung zeigt,
    Diese Angaben gelten nur für miteinander verheiratete / Lebenspartnerschaft führende Eltern, die im Veranlagungszeitraum nicht dauernd getrennt gelebt haben
    ,
    ist verheiratet und zusammenlebend gegeben.


    Gewollt und ausgewählt ist eine Zusammenveranlagung ( Hauptvordruck - Allgemeine Angaben - 3 - Nur bei Ehegatten / Lebenspartnern: Veranlagungsart).

    Ich soll aber zur Korrektur die Einzelveranlagung auswählen?

    Ich bin mir unschlüssig, wo ich diese Angaben zu Kindern bzgl. der Einzelveranlagung getätigt habe.
    Eine weitere Fehlermeldung / Link zu anderen Angaben als o.g. wird mir keine angezeigt.


    Ich vermute die Fehlermeldung hat mit den Angaben aus "Anlage AV - 3 - Angaben zu Kindern, für die ein Anspruch auf Kinderzulage besteht" zu tun?

    Nach meinem Verständnis müsste ich doch in Zeile 16 das Kind geb. nach 31.12.2007 eintragen.
    Denn:

    Bei Eltern, die miteinander verheiratet sind
    Geboren vor dem 1.1.2008 Geboren nach dem 31.12.2007
    16
    Anzahl der Kinder, für die für 2021 Kindergeld festgesetzt worden ist und die bei der Zusammenveranlagung der Mutter / Person B zugeordnet werden oder die bei der Zusammenveranlagung von Person A auf Person B übertragen wurden.


    Für Hinweise bedanke ich mich bereits jetzt aufrichtig. =)

    MfG

    #2
    Ich vermute die Fehlermeldung hat mit den Angaben aus "Anlage AV - 3 - Angaben zu Kindern, für die ein Anspruch auf Kinderzulage besteht" zu tun?
    Das siehst du richtig !

    Ich soll aber zur Korrektur die Einzelveranlagung auswählen?
    Das wäre eine Alternative, aber keine sinnvolle !

    Wer von euch hat denn einen Riestervertrag ?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!
    Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für die Antwort.

      Einen Riestervertrag hat hier Partner B.


      Die Lösung für die Fehlermeldung dürfte sein, dass ich in einem anderen Feld eine "0" eingetragen hatte.
      Also die Angabe für das Kind in das passende Feld "1" und die anderen Felder komplett frei lassen hat die Fehlermeldung beseitigt.
      Die Fehlermeldung verlinkt allerdings nur auf die Seite für die Veranlagungsart.

      Kommentar


        #4
        ... dass ich in einem anderen Feld eine "0" eingetragen hatte.
        0-Werte führen häufig zu Fehlermeldungen, da der Eintrag als Wert interpretiert wird.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!
        Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

        Kommentar

        Lädt...
        X