Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Anlage AV

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    3

    Frage Anlage AV

    Kann ich die Anlage AV (Altersvorsorge) für die Jahre 2013 und 2014 beim Finanzamt nachreichen?
    Geändert von Heinrich Robert (09.02.2016 um 16:15 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    3.279

    Standard AW: Anlage AV

    Zitat Zitat von Heinrich Robert Beitrag anzeigen
    Kann ich die Anlage AV (Altersvorsorge) für die Jahre 2013 und 2014 beim Finanzamt nachreichen?
    Wenn du für diese Jahre schon Steuererklärungen gemacht hast, dann nur wenn die Bescheide noch nicht rechtskräftig sind.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    3

    Standard AW: Anlage AV

    Ab wann ist ein Bescheid rechtskräftig?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.329

    Standard AW: Anlage AV

    Ein Monat nach Zugang!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.225

    Standard AW: Anlage AV

    ... siehe auch die deswegen vorhandene Rechtsbehelfsbelehrung auf den Bescheiden.

    Unabhängig davon ist natürlich auch die Frage, ob die Anlage AV überhaupt zu einer niedrigeren Steuer führen würde: Das Finanzamt führt eine Günstigerprüfung durch zwischen Deinem Zulagenanspruch und der steuerlichen Auswirkung eines Sonderausgabenabzugs. Ist der Zulagenanspruch günstiger, dann würde es so oder so bei der bisherigen Steuer bleiben.
    Schönen Gruß

    Picard777

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    3

    Standard AW: Anlage AV

    Zitat Zitat von Picard777 Beitrag anzeigen
    ... siehe auch die deswegen vorhandene Rechtsbehelfsbelehrung auf den Bescheiden.

    Unabhängig davon ist natürlich auch die Frage, ob die Anlage AV überhaupt zu einer niedrigeren Steuer führen würde: Das Finanzamt führt eine Günstigerprüfung durch zwischen Deinem Zulagenanspruch und der steuerlichen Auswirkung eines Sonderausgabenabzugs. Ist der Zulagenanspruch günstiger, dann würde es so oder so bei der bisherigen Steuer bleiben.
    Danke für die Infos

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.329

    Standard AW: Anlage AV

    Wenn man sich nachträglich ärgern will, kann man mit einem Steuererklärungsprogramm ausrechnen, ob die Günstigerprüfung etwas gebracht hätte.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.488

    Standard AW: Anlage AV

    Ich würde mir mal mit einem Steuerprogramm ausrechnen wie sich die Anlage AV auswirkt und wenn die steuerliche Berücksichtigung günstiger ist als die Zulage die Anlage AV nachreichen.

    In diesen Fällen gilt die allgemeine Einspruchsfrist nämlich nicht, da hier m. w. die gesonderte Korrekturvorschrift des § 10 Absatz 2a Satz 8 EStG greift welche nicht fristgebunden ist (Ausnahme: Festsetzungsfrist).
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.538

    Standard AW: Anlage AV

    Zitat Zitat von Beamtenschweiß Beitrag anzeigen
    Ich würde mir mal mit einem Steuerprogramm ausrechnen wie sich die Anlage AV auswirkt und wenn die steuerliche Berücksichtigung günstiger ist als die Zulage die Anlage AV nachreichen.

    In diesen Fällen gilt die allgemeine Einspruchsfrist nämlich nicht, da hier m. w. die gesonderte Korrekturvorschrift des § 10 Absatz 2a Satz 8 EStG greift welche nicht fristgebunden ist (Ausnahme: Festsetzungsfrist).
    Allerdings m.E. nur dann, wenn die Riester -Daten dem Finanzamt bei der Veranlagung noch nicht vorlagen und vom Anbieter jetzt nachträglich übermittelt wurden.

    Auch gibt's da für die Zustimmung noch die Frist nach Abs. 2a Satz 1.

    Aber das wird das Finanzamt von sich aus prüfen.
    Geändert von Elster-Tester (10.02.2016 um 07:30 Uhr)
    Mfg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.488

    Standard AW: Anlage AV

    @ELSTER-Tester

    Diese Frage ist aktuell streitig (BFH: X R 34/14).
    Von den FAs wird § 10 Absatz 2a S. 8 EStG bislang unabhängig vom Zeitpunkt der Datenübermittlung angewandt.

    Probieren kann man es jedenfalls mal. Der Änderungsantrag kostet einen ja nichts außer Nerven :-)
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •