Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Welches Formular

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    11

    Standard Welches Formular

    Hallo,

    ich bin neu hier und bin mir auch nicht sicher, ob ich hier richtig bin.

    Seit Anfang 2018 habe ich mir eine Kleingewerbe angemeldet und bis lang hatte ich einen Steuerberater der mir alles erledigt hat.
    Nun, da ich mit dem Nebenjob noch keine Einnahmen habe und ich den Steuerberater nicht mehr finanzieren kann, habe ich mich entschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

    Das Finanzamt möchte von mir für das Jahr 2018 die elektronische Übermittlung der Einnahmeüberschussrechnung, sowie die elektronische Übermittlung der Gewerbesteuererklärung für das Jahr 2018.

    Nun meine Frage an Euch, was alles muss ich an das Finanzamt vorlegen?

    Gibt es eine einfache Erklärung wie z.B. "Steuererklärungen für Dummys"?
    Ich bin ein Elektroniker vom Fach und habe NULL Ahnung vom Papierkram :-), dennoch möchte ich das lernen und versuchen selbst zu machen.

    Wer kann mich dabei unterstützen?

    Das Finanzamt schrieb mir, das ich einmal im Quartal die UST-VA abgeben darf.
    Die Formulare sehen für mich alle so gruselig aus und blicke da nicht so ganz durch.

    Lacht mich bitte nicht aus, denn jeder hat mal von ganz unten angefangen.

    Für jede Hilfe bedanke ich mich im Voraus
    Sinan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.526

    Standard AW: Welches Formular

    Was willst du denn für 2018 erklären, wenn du keine Einnahmen hattest? Hattest du wenigstens Betriebsausgaben?

    Ganz einfache Erklärungen gibt es nicht wirklich, andererseits ist es bei deinen Verhältnissen auch nicht so kompliziert.

    Alle Formulare, die du benötigst, sind hier zu finden: https://www.elster.de/eportal/formul.../alleformulare

    Du musst dich bei Mein ELSTER registrieren, um die Formulare online ausfüllen zu können.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.987

    Standard AW: Welches Formular

    Allgemein muss die Einkommensteuererklärung abgegeben werden, die folgende Anlagen auf jeden Fall enthalten muss:

    Hauptvordruck
    Anlage G
    Anlage N
    Anlage Vorsorgeaufwand

    Hier eine ellgemeine Info:

    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....ung%20kurz.pdf

    Daneben sind noch folgende Steuererklärungen abzugeben:

    Einnahmeüberschussrechnung für die Gewinnermittlung des Nebengewerbes
    - Ergebnis wird in die Anlage G der Einkommensteuererklärung übernommen

    Gewerbesteuererklärung
    Umsatzsteuerjahreserklärung

    Umsatzsteuervoranmeldungen

    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....nmeldungen.pdf

    Es gibt eine Broschüre für Existenzgründer, die einige grundlegende Ausführungen enthält.

    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....nternehmer.pdf
    Geändert von korsika (15.08.2019 um 21:57 Uhr)
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Welches Formular

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Was willst du denn für 2018 erklären, wenn du keine Einnahmen hattest? Hattest du wenigstens Betriebsausgaben?

    Ganz einfache Erklärungen gibt es nicht wirklich, andererseits ist es bei deinen Verhältnissen auch nicht so kompliziert.

    Alle Formulare, die du benötigst, sind hier zu finden: https://www.elster.de/eportal/formul.../alleformulare

    Du musst dich bei Mein ELSTER registrieren, um die Formulare online ausfüllen zu können.
    Hi Charlie24,

    danke für deine Nachricht.
    Bei ELSTER habe ich mich bereits angemeldet und da finde ich jede Menge an Formulare.
    Genau das ist die Frage, welches Formular ich wie ausfüllen muss.

    Ich hatte 2018 keine Einnahmen aber sehr viel an Ausgaben, da ich mit meinem Produkten noch in der Entwicklung bin.
    Ausgaben wie z.B. Baukomponente für das Produkt, Webseite erstellen und Flyer drucken lasen etc.

    Die Rechnungen habe ich alle aufgehoben und wie geht es ab hier weiter?
    Mus ich die MwSt von allen Rechnungen zusammenfassen und als Ausgabe angeben?
    Oder, muss ich die Endsumme von alle Rechnungen zusammenfassen?
    Und in welches Feld muss ich dann was eingeben?

    Ihr sieht schon, bin richtig dumm was Steuerliche Angelegenheiten an geht :-)

    VG
    Sinan

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von korsika Beitrag anzeigen
    Allgemein muss die Einkommensteuererklärung abgegeben werden, die folgende Anlagen auf jeden Fall enthalten muss:

    Hauptvordruck
    Anlage G
    Anlage N
    Anlage Vorsorgeaufwand

    Hier eine ellgemeine Info:

    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....ung%20kurz.pdf

    Daneben sind noch folgende Steuererklärungen abzugeben:

    Einnahmeüberschussrechnung für die Gewinnermittlung des Nebengewerbes
    - Ergebnis wird in die Anlage G der Einkommensteuererklärung übernommen

    Gewerbesteuererklärung
    Umsatzsteuerjahreserklärung

    Umsatzsteuervoranmeldungen

    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....nmeldungen.pdf

    Es gibt eine Broschüre für Existenzgründer, die einige grundlegende Ausführungen enthält.

    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....nternehmer.pdf

    Hi Korsika,

    was ist der Hauptsächliche unterschied zwischen Gewerbesteuererklärung und Umsatzsteuerjahreserklärung?
    Ich meine ist das nicht das selbe für das Finanzamt?
    UNd was kann ich dann unter Einnahmeüberschussrechnung dann noch verstehen?

    VG
    Sinan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.969

    Standard AW: Welches Formular

    Zitat Zitat von Sinan Beitrag anzeigen
    was ist der Hauptsächliche unterschied zwischen Gewerbesteuererklärung und Umsatzsteuerjahreserklärung?
    Ich meine ist das nicht das selbe für das Finanzamt?
    Natürlich. Quasi das gleiche wie die Mineralölsteuer .

    Die Einnahmeüberschussrechnung ist eine eigene Erklärung. Schau sie Dir an, dann siehst Du auch, was Du in Summen zusammenzufassen hast.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Welches Formular

    Hallo Zusammen,

    Könnte jemand mir aufschreiben, wie ich mit dem ganzen kram anfangen muss?

    Die Frage ist, wie beginne ich damit?
    bzw. Was muss ich als erstes machen?
    Ich meine welche Zahlen von wo muss ich addieren?

    Im Jahre 2018 hatte ich nur Ausgaben. Die Rechnungen habe ich in der Hand.

    Ich weis, es hört sich jetzt total dumm an, aber ich bin nun mal nicht vom Fach.

    Danke im Voraus
    Sinan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.969

    Standard AW: Welches Formular

    Die Betriebsausgaben fangen bei Zeile 23 der Einnahmeüberschussrechnung an. In den einzelnen Zeilen steht jeweils, was dort einzutragen ist. Die Eingabehilfe erläutert das noch zusätzlich.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Welches Formular

    Zitat Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
    Die Betriebsausgaben fangen bei Zeile 23 der Einnahmeüberschussrechnung an. In den einzelnen Zeilen steht jeweils, was dort einzutragen ist. Die Eingabehilfe erläutert das noch zusätzlich.
    Hi,
    soll ich alle Rechnungen den Bruttowert zusammen addieren oder nur den Nettowert?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.526

    Standard AW: Welches Formular

    Wenn du die Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG in Anspruch nimmst, musst du Bruttowerte erklären. Das steht doch auch in der Hilfe!

    Die nachstehend aufgeführten Betriebsausgaben sind grundsätzlich mit dem Nettobetrag anzusetzen. Die abziehbaren Vorsteuerbeträge sind in Zeile 48 einzutragen.
    Kleinunternehmer geben den Bruttobetrag an.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.564

    Standard AW: Welches Formular

    An Hand der Fragestellungen kann ich dem Te nur eine Empfehlung geben:

    Bleib bei dem Steuerberater bis du dir selbst zumindest das Basis-Wissen bzgl. des Steuerrechts und hinsichtlich der Buchführung/Gewinnermittlung angeeignet hast. Andernfalls gibt das nur Chaos und Ärger mit dem FA.
    Geändert von Beamtenschweiß (20.08.2019 um 07:05 Uhr)
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •