Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohn-Riester und mittelbare Begünstigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wohn-Riester und mittelbare Begünstigung

    Hallo liebes Forum,

    ich hätte eine konkrete Frage zum Wohn-Riester. Ausgangslage:
    - 1. Ehepartner: Arbeitnehmer, 2. Ehepartner 450 €-Job, Rentenversicherungsbeitrag wird nicht abgeführt
    - 1. Ehepartner hat keinen Riestervertrag, 2. Ehepartner hat einen Wohnriestervertrag (mittelbar begünstigt)

    Wie kann ich diesen Sachverhalt in der Steuererklärung unterbringen?

    MfG H. Holmer

    #2
    AW: Wohn-Riester und mittelbare Begünstigung

    Da die mittelbare Begünstigung -steuerlich betrachtet - eine ziemliche Verarsche ist, vermute ich mal, dass da gar nichts geht.

    Ich mag es aber so kurz vor 22:00 Uhr nicht mehr nachschauen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Wohn-Riester und mittelbare Begünstigung

      Leider gar nicht. Eine mittelbare Begünstigung ist nur möglich, wenn der andere Ehegatte unmittelbar begünstigt ist.
      Mit freundlichen Grüßen

      Beamtenschweiß
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

      Kommentar

      Lädt...
      X