Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage N-AUS - Lehrauftrag in Österreich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage N-AUS - Lehrauftrag in Österreich

    Hallo, liebe Forumsmitglieder,

    im Dezember 2015 habe ich für einen Lehrauftrag an der Wiener Uni Lohn bezogen, der auch schon in Österreich besteuert worden ist (Lohnsteuergruppe wird auf dem Gehaltszettel mit "beschraenkt steuerpfl. Kuenstl" angegeben).

    Nun ein paar - für viele wahrscheinlich ganz blöde - erste Fragen:

    1. Nur zur Sicherheit: Für diese Tätigkeit muss ich nur N-AUS ausfüllen, nicht auch noch AUS, oder?
    2. Anlage N-AUS, Zeile 5 ("Steuerentlastung für die Auslandstätigkeit"): Trifft eine der drei Auswahlmöglichkeiten (Doppelbesteuerungsabkommen/sonstiges zwischenstaatliches Übereinkommen/Auslandstätigkeitserlass) auf mich zu? Ich dachte, dass nicht (weil mir in Österreich ja Geld für Lohnsteuer und für Sozialversicherung abgezogen worden sind), aber ich kriege bei ELSTER eine Fehlermeldung, wenn ich da nichts ankreuze.
    3. Woher weiß ich, ob in dem österreichischen Arbeitslohn "nach deutschem Recht steuerfreier" bzw. "nach deutschem Recht steuerpflichtiger Arbeitslohn" enthalten ist? (N-Aus, S. 2, Angaben zum Arbeitslohn (Z. 39/40)?
    4. N-AUS, S. 3, "Werbungskosten zu steuerfreiem Arbeitslohn nach DBA/AT/ZÜ", Z. 71/72: Kann/Soll ich hier die Kosten für Flug/Übernachtung einfach als Gesamtsumme eintragen? Oder ist dafür eine andere Stelle vorgesehen, die ich bisher übersehen habe?
    5. Und zum Abschluss noch eine richtig blöde Frage: Außer dem österreichischen Lehrauftragslohn habe ich 2015 nur Elterngeld und Arbeitslosengeld 1 bekommen - muss ich dann Anlage N gar nicht ausfüllen oder doch (und dann überall 0 eintragen?)?

    Ich wäre SEHR dankbar, wenn für mich jemand ein wenig Licht ins Dunkel bringen könnte!

    Liebe Grüße, kasi79

    #2
    AW: Anlage N-AUS - Lehrauftrag in Österreich

    Sorry aber mit ELSTER haben deine Fragen relativ wenig zu tun und sind daher hier fehl am Platze.

    Fragen zu ausländischen Einkünften und deren steuerliche Behandlung nach dem DBA klärt man am besten mit dem Steuerberater oder dem Finanzamt.


    PS: Und dein Beitrag ist auch im falschen Unterforum
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

    Kommentar


      #3
      AW: Anlage N-AUS - Lehrauftrag in Österreich

      Hallo kasi79,

      und Arbeitgeber bist du offensichtlich auch nicht.

      Tschüß

      Kommentar

      Lädt...
      X