Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EÜR elektronisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EÜR elektronisch

    Hallo und guten Tag, ich habe eine Frage zur EÜR. Bisher konnte ich meine Einnahmeüberschussrechnung immer formlos beim Finanzamt einreichen. Meine Umsätze lagen immer unter 17500 Euro. Ab 2017 muss aber jeder Kleinunternehmer verpflichtend eine Anlage EÜR elektronisch einreichen. Bisher habe ich das so gemacht: meine Einkommenssteuererklärung per Elster abgeschickt,danach komprimiert ausgedruckt und unterschrieben. Die formlose EÜR habe ich zum komprimierten Ausdruck der Einkommenssteuererklärung dazugelegt und zum Finanzamt per Post geschickt.
    Ich habe es jetzt so verstanden , dass ich die EÜR ab jetzt elektronisch per Elster verschicken muss. Was ich schon bemerkt habe ist, dass ich die EÜR extra per Elster verschicken muss, also nicht zusammen mit der Einkommenssteuererklärung. Ist das richtig so ? Meine andere Frage ist: muss ich die EÜR authentifiziert verschicken oder geht das wie bei der Einkommenssteuererklärung komprimiert , also mit Ausdruck nach dem elektronischen Verschicken.


    Mit freundlichen Grüßen Horst

    #2
    AW: EÜR elektronisch

    1. ja
    2. authentifiziert https://www.elster.de/elsterweb/infoseite/rechtliches

    Kommentar


      #3
      AW: EÜR elektronisch

      Vielen Dank für die Info. Wenn ich das richtig verstanden habe, können wir unsere gemeinsame Einkommenssteuererklärung komprimiert abgeben und meine EÜR nur mit Authentifizierung. Meine Frau ist unselbstständig tätig und wir haben keinen Steuerberater. Ich habe bisher immer mit Elster Formular (Anwender Gesamtumfang ) die Erklärung gemacht. Meines Wissens konnte man dort auswählen ob mit oder ohne Authentifizierung. Wir geben in Hessen ab und auf den dortigen Webseiten wird nur von elektronischer Abgabe gesprochen. Kann es sein , dass dies in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich gemacht wird?


      Mit freundlichen Grüßen Horst

      Kommentar


        #4
        AW: EÜR elektronisch

        Auch die komprimierte Steuererklärung wird vor dem Ausdruck elektronisch übermittelt, nur eben nicht authentifiziert!
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          AW: EÜR elektronisch

          Ja klar, dass verstehe ich schon. Ich wollte mir nur die Anmelderei ersparen. Ich habe jetzt mal bei Elster Formular bei Neuerungen nachgeschaut. Dort ist auch verzeichnet , dass man die EÜR 2017 nur noch mit Authentifizierung absenden kann. Also selbst wenn ich es wollte würde es nicht mehr gehen ?
          Ich habe aber noch eine praktische Frage? Müssen meine Frau und ich uns extra anmelden oder geht das zusammen. Wir sind zusammen veranlagt. Müssen wir uns anmelden als Unternehmer oder Arbeitnehmer?
          Wie lange dauert das Prozedere? Vielen Dank für Eure Infos.


          Mit freundlichen Grüßen Horst

          Kommentar


            #6
            AW: EÜR elektronisch

            Der Datenübermittler muss ein Zertifikat haben. Zu empfehlen ist eher eins mit Hilfe der Identifikationsnummer. Es sei denn Du beschäftigst Arbeitnehmer (oder planst das).

            Kommentar


              #7
              AW: EÜR elektronisch

              Nein ich beschäftige keine Arbeitnehmer und plane dies auch nicht zu tun. Wenn wir uns anmelden , bekommt dann meine Frau ein Zertifikat und ich eines? Kann man dieses Zertifikat auch in Elster Formular verwenden und wie lange dauert die Anmeldung ? Fragen über Fragen.


              Grüße Horst

              Kommentar


                #8
                AW: EÜR elektronisch

                Wenn wir uns anmelden , bekommt dann meine Frau ein Zertifikat und ich eines? Kann man dieses Zertifikat auch in Elster Formular verwenden und wie lange dauert die Anmeldung ? Fragen über Fragen.
                Nein, es bekommt nur der ein Zertifikat, der sich mit seiner persönlichen ID anmeldet und das genügt auch vollkommen. Die Zusammenveranlagung lässt sich ohnehin nur aus einem Konto heraus durchführen.

                Für den Ehegatten kann man den Belegabruf freischalten lassen, für sich selbst natürlich auch. So kann man alles mit einem Konto erledigen.

                Natürlich kann man dieses Zertifikat und die damit gekoppelten Dienste auch in Elster Formular verwenden.

                Wenn man die Anmeldung mit dem neuen Personalausweis durchführen kann, geht das innerhalb weniger Minuten. Ansonsten dauert der Prozess ein bis zwei Wochen.

                https://forum.elster.de/anwenderforu...und-Smartphone
                Freundliche Grüße
                Charlie24

                Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                Kommentar


                  #9
                  AW: EÜR elektronisch

                  Vielen Dank

                  Mit freundlichen Grüßen Horst

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X