Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

    Hallo,

    erstelle zum ersten mal meine Steuererklärung und nehme mal an, das dieser falsch ist.
    Habe bis dato immer ca. bis 500,-EUR zurück erhalten... (Berechnet durch Steuerberater)
    Es ist alles unverändert bei der Arbeit geblieben.
    Vorsorgeaufwand und N sind bereits hinzugefügt.

    Zu den Daten:
    Habe einen Brutto (Jahreseinkommen 28.639EUR)
    Lohnsteuer: 3.324,11
    Solidaritätszuschlag 182,74
    Wege mit PKW 220 Tage x 37 km x 0,30 EUR 2.442,00 Entfernungspauschale . . . . . . . 2.442
    Aufwendungen für Arbeitsmittel . . . . . . . . . . -40
    übrige Werbungskosten . . . . . . . . . . . . . . -58

    23 a/b der Lohnsteuerbescheinigung (Arbeitnehmeranteil) 2.677EUR
    Arbeitnehmerbeiträge zu Krankenversicherungen laut Nummer 25 der Lohnsteuerbescheinigung 2.491EUR
    Krankenversicherungen (nur Basisabsicherung, keine Wahlleistungen) 2.491
    Beiträge (abzüglich steuerfreier Zuschüsse - ohne Beträge laut Zeile 37 - ) zur Krankenversicherung, die mit einer inländischen Krankenversicherung vergleichbar ist (nur Basisabsicherung, keine Wahlleistungen) 2.491
    Arbeitnehmerbeiträge zur Arbeitslosenversicherung laut Nummer 27 der Lohnsteuerbescheinigung 429


    ****STIMMT ES, DAS ICH NUNG 7182,-EUR nachzahlen muss???? ****

    Festgesetzt werden | 10.507,00 | Soli: 577,88
    Abzug vom Lohn | -3.325,00 | Soli: -182,74
    verbleibende Beträge | 7.182,00 | Soli: 395,14 | Insgesamt: 7.577,14

    B e s t e u e r u n g s g r u n d l a g e n
    Berechnung des zu versteuernden Einkommens
    Insgesamt
    € €
    Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
    Bruttoarbeitslohn . . . . . . . . . . . . . . . . . 57.278
    ab
    Werbungskosten
    Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte
    Entfernungspauschale für 220 Tage
    Wege mit PKW
    220 Tage x 37 km x 0,30 EUR 2.442,00
    Entfernungspauschale . . . . . . . 2.442
    insgesamt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -2.442
    Aufwendungen für Arbeitsmittel . . . . . . . . . . -40
    übrige Werbungskosten . . . . . . . . . . . . . . -58
    Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54.738 . . . . . . . . . . . . . . 54.738
    Summe der Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . 54.738 . . . . . . . . . . . . . . 54.738
    Gesamtbetrag der Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54.738
    Sonderausgaben
    ab beschränkt abziehbare Sonderausgaben
    Summe der Altersvorsorgeaufwendungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.354
    abzüglich steuerfreie Zuschüsse/erstatte Beiträge . . . . . . . . 0
    verbleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.354
    davon 84 % . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4.498
    abzüglich Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung . . . . . -2.677
    verbleiben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.821 . 1.821
    Beiträge zur Krankenversicherung
    inklusive etwaiger Zusatzbeiträge . . . . . . . . . . . . . . 7.473
    ab Kürzungsbetrag nach
    § 10 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a S. 4 EStG . . . . . . . . . . . . . -199
    verbleiben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7.274
    Beiträge zur Pflegeversicherung . . . . . . . . . . . . . . . . 872
    Summe der Beiträge nach § 10 Abs. 1 Nr. 3 EStG . . . . . . . . 8.146
    ab Beitragsrückerstattung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0
    ab steuerfreie Arbeitgebererstattung . . . . . . . . . . . . . . . 0
    ab sonstige steuerfreie Zuschüsse . . . . . . . . . . . . . . . . 0
    verbleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8.146 . 8.146
    Summe der abziehbaren Vorsorgeaufwendungen . . . . . . . . . . . . . . 9.967. . . . -9.967
    ab unbeschränkt abziehbare Sonderausgaben
    Summe der unbeschränkt abziehbaren Sonderausgaben . . . . . . . . . . . . 0
    mindestens jedoch Sonderausgaben-Pauschbetrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -36
    Einkommen / zu versteuerndes Einkommen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44.735
    Berechnung der Einkommensteuer
    zu versteuern nach dem Grundtarif . . . . . . . . . . 44.735 . . . . . . . . . . . . . . 10.507
    festzusetzende Einkommensteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10.507
    Berechnung des Solidaritätszuschlags

    festzusetzende Einkommensteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10.507
    >>> ELSTER <<< * Seite 2
    ELSTER
    Bemessungsgrundlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10.507
    davon 5,5 v.H. Solidaritätszuschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 577,88
    Restbetrag für 2017
    Steuerbelastung
    Ihre Einkommensteuerbelastung ( 10.507,00 €) bezogen auf das
    zu versteuernde Einkommen ( 44.735 €) beträgt 23,49 %.
    Dabei wurde bereits vorher für die Berechnung Ihres zu versteuernden Einkommens der
    Gesamtbetrag der Einkünfte ( 54.738 €) um abziehbare Aufwendungen
    (z. B. Vorsorgeaufwendungen u. a.) in Höhe von insgesamt 10.003 € gemindert.

    #2
    AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

    Hallo,
    du hast anscheinend dein Brutto (Jahreseinkommen 28.639EUR) in der unteren Berechnung 2x eingegeben.

    28.639EUR x2 = 57.278€

    Gruß

    Kommentar


      #3
      AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

      Bernd1957 Hallo,
      du hast anscheinend dein Brutto (Jahreseinkommen 28.639EUR) in der unteren Berechnung 2x eingegeben.

      28.639EUR x2 = 57.278€

      Gruß

      Hi Bernd,

      zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Info.

      sorry (bitte nicht lachen)
      sieht ja schon mal besser aus. OK habe es nun so:


      | | Einkommensteuer | Solidaritäts- | Insgesamt |
      | | | zuschlag | |
      | | € | € | € |

      | Festgesetzt werden | 1.509,00 | 82,99 | |
      | Abzug vom Lohn | -3.325,00 | -182,74 | |
      | verbleibende Beträge | -1.816,00 | -99,75 | -1.915,75 |

      B e s t e u e r u n g s g r u n d l a g e n
      Berechnung des zu versteuernden Einkommens
      Insgesamt
      € €
      Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
      Bruttoarbeitslohn . . . . . . . . . . . . . . . . . 28.639
      ab
      Werbungskosten
      Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte
      Entfernungspauschale für 220 Tage
      Wege mit PKW
      220 Tage x 37 km x 0,30 EUR 2.442,00
      Entfernungspauschale . . . . . . . 2.442
      insgesamt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -2.442
      Aufwendungen für Arbeitsmittel . . . . . . . . . . -40
      übrige Werbungskosten . . . . . . . . . . . . . . -58
      Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26.099 . . . . . . . . . . . . . . 26.099
      Summe der Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . 26.099 . . . . . . . . . . . . . . 26.099
      Gesamtbetrag der Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26.099
      Sonderausgaben
      ab beschränkt abziehbare Sonderausgaben
      Summe der Altersvorsorgeaufwendungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.354
      abzüglich steuerfreie Zuschüsse/erstatte Beiträge . . . . . . . . 0
      verbleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.354
      davon 84 % . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4.498
      abzüglich Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung . . . . . -2.677
      verbleiben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.821 . 1.821
      Beiträge zur Krankenversicherung
      inklusive etwaiger Zusatzbeiträge . . . . . . . . . . . . . . 7.473
      ab Kürzungsbetrag nach
      § 10 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a S. 4 EStG . . . . . . . . . . . . . -199
      verbleiben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7.274
      Beiträge zur Pflegeversicherung . . . . . . . . . . . . . . . . 872
      Summe der Beiträge nach § 10 Abs. 1 Nr. 3 EStG . . . . . . . . 8.146
      ab Beitragsrückerstattung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0
      ab steuerfreie Arbeitgebererstattung . . . . . . . . . . . . . . . 0
      ab sonstige steuerfreie Zuschüsse . . . . . . . . . . . . . . . . 0
      verbleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8.146 . 8.146
      Summe der abziehbaren Vorsorgeaufwendungen . . . . . . . . . . . . . . 9.967. . . . -9.967
      ab unbeschränkt abziehbare Sonderausgaben
      Summe der unbeschränkt abziehbaren Sonderausgaben . . . . . . . . . . . . 0
      mindestens jedoch Sonderausgaben-Pauschbetrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -36
      Einkommen / zu versteuerndes Einkommen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16.096
      Berechnung der Einkommensteuer
      zu versteuern nach dem Grundtarif . . . . . . . . . . 16.096 . . . . . . . . . . . . . . 1.509
      festzusetzende Einkommensteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.509
      Berechnung des Solidaritätszuschlags

      festzusetzende Einkommensteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.509
      >>> ELSTER <<< * Seite 2
      ELSTER
      Bemessungsgrundlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.509
      davon 5,5 v.H. Solidaritätszuschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82,99
      Restbetrag für 2017
      Steuerbelastung
      Ihre Einkommensteuerbelastung ( 1.509,00 €) bezogen auf das
      zu versteuernde Einkommen ( 16.096 €) beträgt 9,38 %.
      Dabei wurde bereits vorher für die Berechnung Ihres zu versteuernden Einkommens der
      Gesamtbetrag der Einkünfte ( 26.099 €) um abziehbare Aufwendungen
      (z. B. Vorsorgeaufwendungen u. a.) in Höhe von insgesamt 10.003 € gemindert.

      Kommentar


        #4
        AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

        Hallo,

        was hast du denn ausgefüllt?
        Mit welchem Programm?
        Ober erwähnst du KV Krankenversicherungen (nur Basisabsicherung, keine Wahlleistungen) 2.491
        In der Berechnung tauchen 7473.- auf
        Das ist doch vollkommen falsch bei deinem Brutto

        Gruß FIGUL
        Gruß FIGUL

        Kommentar


          #5
          AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

          Hallo,

          was hast du denn ausgefüllt?
          Mit welchem Programm?
          Ober erwähnst du KV Krankenversicherungen, nur Basisabsicherung, keine Wahlleistungen 2.491
          In der Berechnung tauchen 7473.- auf
          Das ist doch vollkommen falsch bei deinem Brutto

          Gruß FIGUL

          Hi Figul,

          danke für die Info.

          Arbeite mit Elster Online Formular.
          Hatte fälschlicherweise Private KV zusätzlich angegeben, also doppelt:2491,-EUR
          und auch, Beiträge zu Pflege-Pflichtversicherungen, innändische privat, position 25 bei Elsterformular : 436,-EUR obwohl dies nur der Arbeitnehmeranteil zur Plegevers. lt LohnSt. 26 ist.

          Zu den Daten:
          Habe einen Brutto Jahreseinkommen 28.639EUR
          Lohnsteuer: 3.324,11
          Solidaritätszuschlag 182,74
          Wege mit PKW 220 Tage x 37 km x 0,30 EUR 2.442,00 Entfernungspauschale . . . . . . . 2.442
          Aufwendungen für Arbeitsmittel . . . . . . . . . . -40
          übrige Werbungskosten . . . . . . . . . . . . . . -58

          23 a/b der Lohnsteuerbescheinigung Arbeitnehmeranteil 2.677EUR

          Arbeitnehmerbeiträge zu Krankenversicherungen laut Nummer 25 der Lohnsteuerbescheinigung 2.491EUR

          Arbeitnehmerbeiträge zur Arbeitslosenversicherung laut Nummer 27 der Lohnsteuerbescheinigung 429

          Arbeitnehmerbeiträge zu Sozi/Pflege 25 Der Lohnst. 436,73

          AKTUELL:

          für 2017 über
          Einkommensteuer und
          Solidaritätszuschlag
          +----------------------------------+-------------------+-----------------+-----------------------+

          Einkommensteuer | Solidaritäts- | Insgesamt |
          zuschlag | |


          | Festgesetzt werden | 2.260,00 | 124,30 | |
          | Abzug vom Lohn | -3.325,00 | -182,74 | |
          | verbleibende Beträge | -1.065,00 | -58,44 | -1.123,44 |

          B e s t e u e r u n g s g r u n d l a g e n
          Berechnung des zu versteuernden Einkommens
          Insgesamt
          € €
          Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
          Bruttoarbeitslohn . . . . . . . . . . . . . . . . . 28.639
          ab
          Werbungskosten
          Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte
          Entfernungspauschale für 220 Tage
          Wege mit PKW
          220 Tage x 37 km x 0,30 EUR 2.442,00
          Entfernungspauschale . . . . . . . 2.442
          insgesamt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -2.442
          Aufwendungen für Arbeitsmittel . . . . . . . . . . -40
          übrige Werbungskosten . . . . . . . . . . . . . . -58
          Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26.099 . . . . . . . . . . . . . . 26.099
          Summe der Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . 26.099 . . . . . . . . . . . . . . 26.099
          Gesamtbetrag der Einkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26.099
          Sonderausgaben
          ab beschränkt abziehbare Sonderausgaben
          Summe der Altersvorsorgeaufwendungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.354
          abzüglich steuerfreie Zuschüsse/erstatte Beiträge . . . . . . . . 0
          verbleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.354
          davon 84 % . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4.498
          abzüglich Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung . . . . . -2.677
          verbleiben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.821 . 1.821
          Beiträge zur Krankenversicherung
          inklusive etwaiger Zusatzbeiträge . . . . . . . . . . . . . . 4.982
          ab Kürzungsbetrag nach
          § 10 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a S. 4 EStG . . . . . . . . . . . . . -199
          verbleiben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4.783
          Beiträge zur Pflegeversicherung . . . . . . . . . . . . . . . . 436
          Summe der Beiträge nach § 10 Abs. 1 Nr. 3 EStG . . . . . . . . 5.219
          ab Beitragsrückerstattung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0
          ab steuerfreie Arbeitgebererstattung . . . . . . . . . . . . . . . 0
          ab sonstige steuerfreie Zuschüsse . . . . . . . . . . . . . . . . 0
          verbleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.219 . 5.219
          Summe der abziehbaren Vorsorgeaufwendungen . . . . . . . . . . . . . . 7.040. . . . -7.040
          ab unbeschränkt abziehbare Sonderausgaben
          Summe der unbeschränkt abziehbaren Sonderausgaben . . . . . . . . . . . . 0
          mindestens jedoch Sonderausgaben-Pauschbetrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -36
          Einkommen / zu versteuerndes Einkommen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19.023
          Berechnung der Einkommensteuer
          zu versteuern nach dem Grundtarif . . . . . . . . . . 19.023 . . . . . . . . . . . . . . 2.260
          festzusetzende Einkommensteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2.260
          Berechnung des Solidaritätszuschlags

          festzusetzende Einkommensteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2.260
          >>> ELSTER <<< * Seite 2
          ELSTER
          Bemessungsgrundlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2.260
          davon 5,5 v.H. Solidaritätszuschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 124,30
          Restbetrag für 2017
          Steuerbelastung
          Ihre Einkommensteuerbelastung ( 2.260,00 €) bezogen auf das
          zu versteuernde Einkommen ( 19.023 €) beträgt 11,88 %.
          Dabei wurde bereits vorher für die Berechnung Ihres zu versteuernden Einkommens der
          Gesamtbetrag der Einkünfte ( 26.099 €) um abziehbare Aufwendungen
          (z. B. Vorsorgeaufwendungen u. a.) in Höhe von insgesamt 7.076 € gemindert.

          Kommentar


            #6
            AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

            Die Beträge bei der Krankenversicherung sind in der letzten Berechnung aber immer noch das Doppelte!

            Beiträge zur Krankenversicherung
            inklusive etwaiger Zusatzbeiträge . . . . . . . . . . . . . . 4.982 richtig: 2.491
            ab Kürzungsbetrag nach
            § 10 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a S. 4 EStG . . . . . . . . . . . . . -199 richtig: -99
            verbleiben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4.783 richtig: 2.392
            Beiträge zur Pflegeversicherung . . . . . . . . . . . . . . . . 436 richtig: 437
            Summe der Beiträge nach § 10 Abs. 1 Nr. 3 EStG . . . . . . . . 5.219 richtig: 2.829
            ab Beitragsrückerstattung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0
            ab steuerfreie Arbeitgebererstattung . . . . . . . . . . . . . . . 0
            ab sonstige steuerfreie Zuschüsse . . . . . . . . . . . . . . . . 0
            verbleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.219 . 5.219 richtig: 2.829
            Zuletzt geändert von Charlie24; 22.07.2018, 12:48. Grund: Pflegeversicherung aufgerundet auf volle Euro!
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

              Danke Charlie,

              1 zu 1 alles richtig angegeben, wie du erwähnt hast.
              Kam mit der Ausland Krankenversicherung durcheinander.

              Kann man die Stuer für PKW absetzen ? wären 141,-EUR, wüsste aber nicht wo ich diese angebe und etwas bringt als Rückerstattung.

              Danke an alle nochmals für die Kompetente mithilfe.
              Einmal gemacht und ein Lichtblick ist am Horizont.

              Kommentar


                #8
                AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

                Kann man die Stuer für PKW absetzen ? wären 141,-EUR, wüsste aber nicht wo ich diese angebe und etwas bringt als Rückerstattung
                Nein, das kann man nicht!
                Freundliche Grüße
                Charlie24

                Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                Kommentar


                  #9
                  AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

                  Zitat von Aguenay Beitrag anzeigen
                  Arbeite mit Elster Online Formular
                  Elster Online, dass inzwischen Mein Elster heißt?

                  Oder ElsterFormular?

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

                    Mit Sicherheit mein ELSTER. Mit EF gibt es nicht so ein Durcheinander mit den gesetzlichen KV Beiträgen dank Erfassung der LSt-Bescheinigung.
                    Mit freundlichen Grüßen

                    Beamtenschweiß
                    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

                      Hallo,

                      ich habe aber auch den Eindruck, dass einfach irgendwelche Daten blindlings eingegeben werden.
                      Es steht doch auch dabei was und wo

                      Gruß FIGUL
                      Gruß FIGUL

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Steuerberrechnung falsch? bzw. was mache ich falsch

                        Zitat von Beamtenschweiß Beitrag anzeigen
                        Mit EF gibt es nicht so ein Durcheinander
                        Da ja offenbar Arbeitslohn und Krankenversicherung doppelt eingegeben wurden hatte ich schon auf eine zweite, versehentlich angelegte, Lohnsteuerbescheinigung in ElsterFormular spekuliert. Allerdings hab ich den Thread bezüglich der Versicherungsbeiträge auch bloß überflogen. Die Formulierung

                        Mit Sicherheit
                        seh ich als Analogie zu dem Ausdruck bestimmt.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X