Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Studentische Hilfskraft - Einkünfte angeben oder nicht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Charlie24
    antwortet
    AW: Studentische Hilfskraft - Einkünfte angeben oder nicht?

    Wenn die Tätigkeit nicht auf Lohnsteuerklasse abgerechnet wurde, sondern der Arbeitgeber diese pauschal als Minijob versteuert hat, gehören diese Einkünfte nicht in die Steuererklärung.

    Die Beitragszahlungen an die Rentenversicherung kannst du als Vorsorgeaufwand erklären, unmittelbare steuerliche Auswirkungen ergeben sich aber nur, wenn noch andere nennenswerte Einkünfte erzielt wurden.
    Zuletzt geändert von Charlie24; 06.09.2018, 09:04. Grund: Grammatik korrigiert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Clara_
    hat ein Thema erstellt Studentische Hilfskraft - Einkünfte angeben oder nicht?.

    Studentische Hilfskraft - Einkünfte angeben oder nicht?

    Hallo zusammen,

    ich bin momentan Studentin und war das auch im Jahr 2017. Ich hatte nur Einkünfte aus einer Tätigkeit als studentische Hilfskraft. Diese Tätigkeit ist nicht auf Lohnsteuerkarte gelaufen. Die einzigen Abgaben die ich hatte, waren die Rentenversicherungsbeiträge (habe mich bewusst nicht freistellen lassen). Insgesamt habe ich unter 2000 € erhalten und ca. 80 € an Rentenversicherung bezahlt. Nun meine Frage: müssen die Einkünfte in die Steuererklärung? Und muss ich die Zahlungen an die Rentenversicherung als Vorsorgeaufwand angeben?

    Bin leider bisher bei meiner Recherche nicht schlau aus dem Thema geworden. Die einen sagen jede Art der Einkunft muss in die Steuererklärung, andere sagen, meine Art der Einkünfte haben darin nichts verloren.

    Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!

    LG Clara


    P.S.: Ich bin dazu verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben, bevor jemand fragt.
Lädt...
X