Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hinweis: Kirchensteuer angegeben, aber nicht in Sonderausgaben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zieht er sich ggf. noch einen Wert aus einer anderen Anlage ?
    Nein, du musst die Beträge (Euro, Cent) aus allen 3 Lohnsteuerbescheinigungen einzeln in die Anlage Sonderausgaben eintragen.

    Geprüft wird dann anhand des aufgerundeten Werts in Zeile 4 Kennzahl 103 der Anlage Sonderausgaben.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #17
      Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
      Nein, du musst die Beträge (Euro, Cent) aus allen 3 Lohnsteuerbescheinigungen einzeln in die Anlage Sonderausgaben eintragen.

      Geprüft wird dann anhand des aufgerundeten Werts in Zeile 4 Kennzahl 103 der Anlage Sonderausgaben.
      Hallo,

      Nein, das muss ich nicht. (EF)
      Womit wird die Erklärung erstellt?
      Ich habe kewinen Hinweis gefunden

      Gruß FIGUL

      Kommentar


        #18
        Ich habe kewinen Hinweis gefunden
        Du musst eben genauer lesen:

        Dann kommt wieder oben genannte Meldung und meinElster fügt mir die Anlage Sonderausgaben hinzu.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #19
          jetzt hab ich noch was getestet.
          ich habe die Daten aus dem 2ten lohnsteuerbescheid gelöscht und einfach mal auf den ersten aufaddiert. am ende kommen ja die gleichen zahlen raus aber das problem, bleibt weiterhin bestehen.

          Ich habe folgende Anlagen bisher hinzugefügt

          - Hauptvordruck
          - Anlage Kind (2mal)
          - Anlage N (Mann)
          - Anlage N (Frau)
          - Anlage S (Mann)
          - Anlage Sonderausgaben
          - Anlage Vorsorgeaufwand

          Zusätzlich in einem anderen Formular habe ich noch EüR2019, da ich noch freiberuflich was mache.

          Vielleicht hilft das noch mal weiter.

          Kommentar


            #20
            Kirchensteuer gibt es nur in den Anlagen N und Sonderausgaben, sonst kommt die nicht vor.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #21
              dann bin ich echt überfragt... was würde denn passieren wenn ich das so abschicke? Die sehen ja dann das die Zahlen gleich sind.

              Kommentar


                #22
                Soweit ich das getestet habe, funktioniert die Steuerberechnung trotz des Hinweises, der Versand sollte ebenfalls möglich sein.

                Wenn du weitere Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit erzielst, gab es dann im Jahr 2019 keine Kirchensteuernachzahlung für 2018?

                Die müsste ja auch in der Anlage Sonderausgaben erklärt werden. Ich selbst muss z. B. auch Kirchensteuervorauszahlungen leisten.
                Freundliche Grüße
                Charlie24

                Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                Kommentar


                  #23
                  nein sowas gab es für 2018 nicht

                  Kommentar


                    #24
                    oh man kopf gegen Wand hauen. Ich habe in der Lohnsteuer 2 Einträge zur Kirchensteuer

                    6. Einbehaltene Kirchensteuer des Arbeitnehmers von 3. XXX€
                    7. Einbehaltene Kirchensteuer des Ehegatten/Lebenspartners von 3. (nur bei Konfessionsverschiedenheit)

                    und ich Depp habe immer nur den Betrag von 6. in den Sonderausgaben angegeben da ich dachte nur der erste ist korrekt. Oh man, sowas ein Hilfehinweis sollte man mal in meinElster hinzufügen!

                    Ich hoffe das hilft hier anderen die das gleiche Problem haben.

                    Charlie24, ich danke dir für deine Hilfe auch wenn ich am Ende selber drauf gekommen bin .

                    VG

                    Kommentar


                      #25
                      auch wenn ich am Ende selber drauf gekommen bin
                      Von konfessionsverschiedener Ehe war in deinen Beiträgen aber auch nie die Rede. Von selbst komme ich da nicht unbedingt drauf,

                      hier in Bayern gibt es diese Halbteilung nämlich nicht. In meinen Steuererklärungen kommt das deshalb nicht vor.
                      Freundliche Grüße
                      Charlie24

                      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                      Kommentar


                        #26
                        Hallo Sophie und dk112,

                        Ich hatte dieselbe Warn-Meldung nach dem Prüfen meiner Steuererklärung:
                        Auf den Anlagen N, KAP und / oder KAP-BET wurden Kirchensteuerzahlungen angegeben, bei den Sonderausgaben wurden jedoch keine Angaben zur gezahlten Kirchensteuer gemacht oder die bei den Sonderausgaben angegebene gezahlte Kirchensteuer ist kleiner als die Kirchensteuer laut Lohnsteuerbescheinigung(en) und die Kirchensteuer auf tariflich zu besteuernde Kapitalerträge.
                        • Anlage Sonderausgaben
                          • 1 - Kirchensteuer
                        Ich konnte es lösen indem ich auf ANLAGE N:

                        2 - Angaben zum Arbeitslohn

                        Lohnsteuerbescheinigung(en) Steuerklasse 1 bis 5
                        auf Zeile 9 die Kirchensteuer des Arbeitnehmers von 0,00 deletiert habe (Euro, Cent)
                        -also nichts im Feld eingetragen blieb


                        sowie auf Zeile 10 die Kirchensteuer für den Ehegatten / Lebenspartner
                        (nur bei Konfessionsverschiedenheit) von 0,00 deletiert habe (Euro, Cent)
                        - also nichts im Feld eingetragen blieb


                        Nachdem NICHTS mehr in beiden Feldern verblieb, kam die Warn-Meldung beim Prüfen nicht mehr vor
                        Zuletzt geändert von BAR; 01.05.2020, 21:39.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X