Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

    Hallo miteinander,

    habe eine Frage, und zwar habe ich heute vom Finanzamt ein Schreiben für die umsatzsteuervoranmeldung ab dem 01.01.2019 bekommen. Jedoch bin ich als kleinuntehmer angemeldet und von der Umsatzsteuer befreit.
    Warum soll ich denn jetzt eine umsatzsteuervoranmeldung machen, sollte doch eigentlich nicht sein oder?

    Danke schon mal..

    #2
    AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

    Kleinunternehmer müssen keine Voranmeldung abgeben, das ist richtig.

    Warum das Finanzamt davon ausgeht, dass du ab 2019 aus der Kleinunternehmerregelung herausgefallen bist, musst du mit deinem Finanzamt klären.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

      Hallo
      Werde Montag gleich beim Finanzamt anrufen. Wie die darauf kommen weiß ich auch nicht.
      Meine Steuererklärung für letztes Jahr ist auch noch nicht raus.
      Und die Grenze von 17500€ wurde auch nicht überschritten.

      Kommentar


        #4
        AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

        Habe gerade meine Rechnung durchgeschaut. Und bemerkt das ich ein Artikel über ebay in Polen erworben habe, und der Verkäufer auf dieser Rechnung die MwSt nicht berechnet hat. Die MwSt wurde aber auch nicht abgezogen da der Rechnungsbetrag genau der selbe ist wie ich die Auktion erworben habe.

        Meine USD Nr habe ich ihm nie mitgeteilt . Woher er diese hat, kann ich mir nicht erklären.

        Kommentar


          #5
          AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

          Hallo Alfalf,

          die steht doch bestimmt auf deinen Rechnungen drauf, sonst hätte der polnische Unternehmer nicht drauf verzichtet die Mwst. auszuweisen.
          Das ist ein innergemeinschaftlicher Erwerb.

          Tschüß

          Kommentar


            #6
            AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

            ...die steht doch bestimmt auf deinen Rechnungen drauf, sonst hätte der polnische Unternehmer nicht drauf verzichtet die Mwst. auszuweisen.
            Er selbst hat doch keine Rechnung an den polnischen Lieferanten geschrieben!
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

              Hallo,

              da hast du recht, aber der poln. Unternehmer möchte schon wissen wer den Artikel erworben hat -> dtsch. Unternehmer oder Privatperson.

              Tschüß

              Kommentar


                #8
                AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                Ich habe das Teil bei ebay erworben und habe dann eine Rechnung von dem polnischen Verkäufer bekommen, ohne Abzüge sprich ich habe den vollen Kaufpreis bezahlt wie die Auktion beendet ist. Jedoch hat der Händler auf der Rechnung bei MwSt 0€ reingeschrieben.

                Meine ustd I'd Nr habe ich dem Händler nie mitgeteilt, wo er sie her hat, weiß ich nicht. Einzige Erklärung wäre das er die Nr von meiner Homepage hat.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                  Zitat von Alfalf Beitrag anzeigen
                  Meine ustd I'd Nr habe ich dem Händler nie mitgeteilt, wo er sie her hat, weiß ich nicht
                  Heißt das sie steht drauf auf der Rechnung? Steht seine drauf?

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                    Also meine ustd Nr steht auf der von ihm ausgestellten Rechnung. Seine eigene auch.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                      Hallo Alfalf,

                      du siehst -> deine Homepage ist für alle sichtbar und es ist eine Kleinigkeit diese Nummer herauszukriegen.
                      Allerdings kannst du diese Regelung mit der Steuerfreiheit nicht in Anspruch nehmen.
                      Dein Hauptproblem war ja herauszubekommen, warum du Voranmeldungen ab 2019 einreichen sollst. Das wolltest und musst du ja selbst klären mit deinem FA.

                      Tschüß

                      P.S. Beitrag geändert wegen falscher Aussage zur Steuerbefreiung.
                      Zuletzt geändert von holzgoe; 04.02.2019, 09:03.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                        Kleinunternehmer können keinen Vorsteuerabzug in Anspruch nehmen, würde ich jedenfalls meinen!
                        Freundliche Grüße
                        Charlie24

                        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                          Hallo Charlie24,

                          du hast recht -> die können nicht nur keinen Vorsteuerabzug in Anspruch nehmen, sondern auch nicht die Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen usw.

                          Tschüß

                          P.S. Ich werden den Beitrag entsprechend korrigieren, um niemanden auf verkehrte Gedanken zu bringen.

                          Tschüß

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                            In der NWB Ausgabe 7/2019 von letzter Woche (Vorabdruck) war ein netter Artikel zum Thema "Abgabe von USTVA".

                            Danach gab es eine kleine Änderung im Umsatzsteueranwendungserlass, wonach alle Unternehmer mit UST-ID zukünftig (ab Februar 2019) Voranmeldungen einreichen müssen.
                            Ob und inwieweit dies von den Finanzämtern durchgesetzt wird ist jedoch noch offen.
                            Mit freundlichen Grüßen

                            Beamtenschweiß
                            ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                            In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

                            Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Kleinunternehmer Umsatzsteuer Voranmeldung

                              Kleinunternehmer haben aber trotzdem gewisse Möglichkeiten.

                              Wenn im Herkunftsland die Steuersätze über dem deutschen Wert von 19% liegen, macht es Sinn, wenn ein Kleinunternehmer unter Nutzung seiner Umsatzsteuer-ID bestellt und die Steuer hier abführt.

                              Liegt der Umsatzsteuersatz im Herkunftsland der Ware nicht über oder sogar unter 19%, fährt er besser, quasi als Privatperson zu bestellen, also seine Umsatzsteuer-ID nicht zu verwenden.
                              Freundliche Grüße
                              Charlie24

                              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X