Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laptop für Uni absetzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Laptop für Uni absetzen

    Hallo liebe Community,

    also folgende Situation...für mein Studium habe ich mir ein Laptop angeschafft. Da ich aber zum Zeitpunkt des Kaufs nicht genügend Geld zur Verfügung hatte, hat mein Vater mir zunächst den Laptop gekauft und ich hab im Anschluss meinen Vater nach und nach das Geld zurück gezahlt.

    Somit lag der tatsachlichen Aufwand auf meiner Seite und da ich den Laptop für das Studium benötige, ist die Abzugsfähigkeit gegeben.

    Mein Problem: Was ist wenn das Finanzamt die Rechnung für den Laptop sehen möchte? Da auf der Rechnung der Name meines Vater aufgeführt ist und ich keinen Nachweis habe, dass ich ihm das Geld nach und nach zurück gezahlt habe (da bar).

    Kann ich die Kosten des Laptops trotzdem ansetzen?

    Danke im Voraus für eure Hilfe

    #2
    AW: Laptop für Uni absetzen

    Was hat die Frage jetzt mit der elektronischen Steuererklärung zu tun?

    Wenn meine Kinder einen Laptop für das Studium anschaffen mussten, habe ich ihnen das benötigte Geld auf ihr Konto überwiesen, dann konnten sie auf eigene Rechnung bestellen und nominell auch selbst bezahlen.

    Das ist jedenfalls einfacher als ein Kauf durch die Eltern. Die Rechnung hätte im Übrigen auch in deinem Fall auf deinen Namen ausgestellt werden können.

    Ob das Finanzamt überhaupt Belege sehen will, können wir dir ohnehin nicht sagen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar

    Lädt...
    X