Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EÜR Zeile 125 und 126?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EÜR Zeile 125 und 126?

    Hallo, die o.g. Zeilen sind in 2019 doch neu hinzu gekommen? Zumindest sind sie mir in den letzten Jahren nicht aufgefallen... Man muss diese zwingend ausfüllen? Inwieweit beeinflussen die Beträge meine EÜR? Ich habe ein Einzelunternehmen und führe eine Barkasse und natürlich ein Bankkonto. Das Bankkonto ist teils privat und teils Unternehmen. Ich habe in der Buchhaltung nur die Buchungen der Bank erfasst, die mein Unternehmen betreffen. In der Barkasse habe ich natürlich manchmal etwas entnommen und Teile davon in der Bank eingezahlt, dies auch in der Buchhaltung so erfasst. Kann ich nun bei Entnahme diese privaten Entnahmen aus der Kasse eintragen und die Summe an Bargeld, die ich bei der Bank eingezahlt habe?
    Bei Entnahmen werden auch Produkte erfasst, die ich privat entnommen habe?

    #2
    Die Zeilen sind nicht neu, die gibt es mit einer anderen Nummerierung (91 und 92) schon seit vielen Jahren. Neu ist nur, dass das ab 2019

    Pflichtfelder sind. https://forum.elster.de/anwenderforu...le-125-und-126
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Hallo Charlie24, vielen Dank für deine Info. Ich komme trotzdem nicht weiter... die Zeile 20 in EÜR 19 handelt sich doch auch schon um Privatentnahmen. Da habe ich Produkte, die ich für mich aus meinem Geschäft genommen habe, angegeben. In den Zeilen 125 und 126 soll es also auch wieder um diese Sachen plus Entnahmen / Einlagen aus der Kasse gehen? Wenn ich keine Einlagen getätigt habe (126) kann ich nicht 0 eingeben, das nimmt das Formular nicht an? Diese Zahlen aus 125 und 126 beeinflussen aber nicht meinen Gewinn, oder?

      Kommentar


        #4
        Wenn ich keine Einlagen getätigt habe (126) kann ich nicht 0 eingeben, das nimmt das Formular nicht an? Diese Zahlen aus 125 und 126 beeinflussen aber nicht meinen Gewinn, oder?
        Das Formular nimmt auch 0,00, allerdings musst du auch eine Bezeichnung eingeben. Die Angaben beeinflussen den Gewinn grundsätzlich nicht, sie dienen

        nur der Prüfung, ob für den Fall, dass Schuldzinsen von mehr als 2.050,00 € geltend gemacht wurden, eine sog. Überentnahme vorliegt.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar

        Lädt...
        X