Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnt sich eine Steuerklärung bei 5 Monaten Krankengeldbezug?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lohnt sich eine Steuerklärung bei 5 Monaten Krankengeldbezug?

    Hallo,

    ich bin Angestellte und habe im Jahr 2012 5 Monate Krankengeld bezogen.
    Ist es dann sinnvoll eine Lohnsteuererklärung zu machen oder müsste ich in meinem Fall Steuern nachzahlen? Oder bin ich verpflichtet die Steuererklärung zu machen?

    Ich wäre dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    #2
    AW: Lohnt sich eine Steuerklärung bei 5 Monaten Krankengeldbezug?

    Da das Krankengeld dem Progressionsvorbehalt unterliegt, besteht Pflichtveranlagung, wenn es mehr als 410 Euro waren.
    Die Frage danach, ob eine Antragsveranlagung sinnvoll ist, stellt sich also nicht.

    Kommentar


      #3
      AW: Lohnt sich eine Steuerklärung bei 5 Monaten Krankengeldbezug?

      Ob sich bei der Pflichtveranlagung dann eine Erstattung oder Nachzahlung ergibt, ist damit aber noch nicht gesagt. Die Pflicht zur Veranlagung gibt es hier nur, weil steuersystematisch die MÖGLICHKEIT einer Nachzahlung besteht. Am besten die Daten eingeben und eine Steuerberechnung machen, dann sehen Sie klarer.
      Schönen Gruß

      Picard777

      P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

      Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

      Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

      Kommentar


        #4
        AW: Lohnt sich eine Steuerklärung bei 5 Monaten Krankengeldbezug?

        Danke für die schnellen Antworten!

        Kommentar

        Lädt...
        X