Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meldestatus: Nicht angemeldet - Anmeldung läuft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meldestatus: Nicht angemeldet - Anmeldung läuft

    Hallo in die fröhliche Runde

    Seit Monaten kann ich einen Arbeitnehmer nicht über die Arbeitgeberfunktion für ELStAM anmelden. Auch nach mehrmaligen Versuchen und langen Wartezeiten erschien unter der Spalte "Meldestatus" auf der Seite "Arbeitnehmer verwalten" immer nur die Meldung "nicht angemeldet - Anmeldung läuft".
    Der nette Mitarbeiter beim FA wusste sich auch keinen Rat, außer diesem, dass ich die Anmeldung wieder löschen und erneut eingeben soll. Das änderte aber leider auch nichts am Ergebnis.
    Was kann ich noch tun?

    Herzliche Grüße
    Kerstin H

    #2
    Hallo Kerstin H,

    wende dich mal an den ELSTER-Ansprechpartner in deinem zuständigen Finanzamt.
    Der kann in die ELSTAM-Datenbank schauen und dir sagen, wo das Problem liegt.

    Tschüß

    Kommentar


      #3
      Vielen lieben Dank, für deine Antwort, holzgoe, aber genau mit diesem netten Mitarbeiter hatte ich ja schon gesprochen. Mehrmals ...

      Kommentar


        #4
        Bist Du Dir sicher, dass Du mit dem ELSTER-Ansprechpartner gesprochen hast, nicht mit der Arbeitgeberstelle?

        Kommentar


          #5
          So ziemlich sicher. Ich hatte in der Zentrale nach dem ELSTAM-Ansprechpartner gefragt. Dieser hat auch in die Datenbank geschaut, aber leider keinen Fehler gefunden. Ich kann es aber gerne morgen noch einmal versuchen, obwohl er mir sagte, ich müsste mich woanders hin wenden. Da gebe es im Internet irgendwo eine Seite ...

          Kommentar


            #6
            Da gebe es im Internet irgendwo eine Seite ...
            Vielleicht meinte er die Kontaktseite für Probleme bei der Übermittlung von Lohnsteuerbescheinigungen. M. E. hilft die bei generellen Anmeldeproblemen nicht.

            Das steht dort auch dabei: https://www.elster.de/elsterweb/elst...n-kontakt/form

            Sonst wüsste ich´nicht, dass es da noch eine spezielle Hilfe gibt: https://www.elster.de/elsterweb/info...m_(arbeitgeber)
            Zuletzt geändert von L. E. Fant; 14.11.2023, 01:41.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen und auch ausfüllen!
            Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

            Kommentar


              #7
              Die letzte (schwarze) Klammer des letzten Links wird nicht berücksichtigt, daher funktioniert der Link nicht.
              Am besten den kompletten Link in die Adresszeile des Browser-Tabs kopieren, dann klappt es.
              Zuletzt geändert von timote; 14.11.2023, 01:41.
              SCJ timote
              Hinweis ohne Bezug zu diesem Beitrag: Wenn deine Frage eine Fehlermeldung betrifft, sollte diese mögilchst zitiert werden.
              Das erleichtert hilfreiche Antworten.

              Kommentar


                #8
                Ich hab den Link - in Charlies Beitrag - geflickt.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Kerstin H Beitrag anzeigen
                  ....aber genau mit diesem netten Mitarbeiter hatte ich ja schon gesprochen.....
                  Hallo Kerstin H,

                  was genau für einen Stand hatte dein Mitarbeiter "in Anmeldung", denn in der ELSTAM- Datenbank?

                  Tschüß

                  Kommentar


                    #10
                    So, nach etlichen Telefonaten bin ich jetzt um einiges Schlauer: Der Fehler ist womöglich, dass das Elster-Zertifikat mit einer Steuernummer angemeldet wurde, die sich inzwischen geändert hat. Das Zertifikat wurde aber über die Jahre immer wieder verlängert und funktioniert auch bei der USt.VA. Bei der Übermittlung von Lohnsteuerdaten aber leider nicht, weil hierbei wohl noch ein anderer Datenabgleich gemacht wird (also mit der alten Steuernummer) wie mir gesagt wurde und diese alte Steuernummer ist als "nicht lebend" gemeldet.
                    Ich werde jetzt also ein neues Zertifikat beantragen und hoffe, dass es dann endlich klappt.

                    Vielen lieben Dank für euer aller Hilfe!

                    Herzlichst Kerstin H

                    Kommentar


                      #11
                      Der Fehler ist womöglich, dass das Elster-Zertifikat mit einer Steuernummer angemeldet wurde, die sich inzwischen geändert hat.
                      Nicht womöglich, sondern sicher ! Für ELStAM gelten strengere Anforderungen als für die Übermittlung von Steuererklärungen.
                      Freundliche Grüße
                      Charlie24

                      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen und auch ausfüllen!
                      Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

                      Kommentar


                        #12
                        Bei der Lohnsteuer erfolgt z.B. im Hntergrund ein Abgleich, ob zu dieser Steuernummer überhaupt der Status als "Arbeitgeber" gespeichert ist.
                        Wenn der Abgleich zu einer nicht mehr gültigen Steuernummer erfolgt, kann da nix draus werden.
                        Mit freundlichen Grüßen

                        Beamtenschweiß
                        ----------------------------------------------------------------------------------------------------------

                        Kommentar


                          #13
                          Hier noch ein Link zum Thema Identifizierung auch des Datenübermittlers über die sog. ZObEL-ID:

                          https://forum.elster.de/anwenderforu...11459-zobel-id

                          In den kommerziellen Programmen muss mit dem neuen Zertifikat zunächst ein Wechsel des Datenübermittlers angestoßen werden.

                          Wie das in Mein ELSTER abläuft, weiß ich allerdings nicht.
                          Freundliche Grüße
                          Charlie24

                          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen und auch ausfüllen!
                          Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Kerstin H Beitrag anzeigen
                            ...Bei der Übermittlung von Lohnsteuerdaten aber leider nicht, weil hierbei wohl noch ein anderer Datenabgleich gemacht wird (also mit der alten Steuernummer) wie mir gesagt wurde und diese alte Steuernummer ist als "nicht lebend" gemeldet.
                            Ich werde jetzt also ein neues Zertifikat beantragen und hoffe, dass es dann endlich klappt......
                            Hallo Kerstin H,

                            bevor du ein neues Konto anlegst mit der neuen Steuernummer, würde ich dir raten wie User Charlie24 schrieb, den Datenübermittlerwechsel durchzuführen.
                            Das sollte auch ausreichen, da gibt es doch in Mein Elster eine eigene Registerkarte.
                            Wichtig ist, dass bei der neuen Steuernummer das Arbeitgebersignal sitzt.
                            Wenn du ein neues Konto anlegst, sind ja deine Daten aus dem alten Konto alle weg.

                            ELSTAM-Arbeitgeber.png

                            Tschüß

                            Kommentar


                              #15
                              Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde die Steuernummer des Datenübermittlers stillgelegt, nicht die Arbeitgebersteuernummer.
                              Freundliche Grüße
                              Charlie24

                              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen und auch ausfüllen!
                              Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X