Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Freiberufler - welche Formulare?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Freiberufler - welche Formulare?

    Hallo!

    Ich muss dieses Jahr meine erste Steuererklärung machen und bin gerade ein wenig ratlos ... will ja auch nichts falsch machen. Habe mich schon durch einige Beiträge im Forum gelesen und hoffe, dass man mir hier weiterhelfen kann.

    Ich bin Studentin, arbeite nebenbei freiberuflich (gebe Nachhilfe) und bin als Kleinunternehmer gemeldet. Habe knapp 3000 Euro verdient, bleibe also weit unter der Grenze von 17500 Euro. Ich habe bisher die EÜR gemacht. Was brauche ich jetzt? Wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich die normale Einkommenssteuererklärung ausfüllen, die man unter ElsterFormular für Privatanwender findet und die Anlage S ausfüllen? Muss ich eine Umsatzsteuer- und Gewerbesteuererklärung machen?

    Außerdem habe ich im Dezember 2011 noch eine Beschäftigung auf 400 Euro-Basis aufgenommen. Hat das irgendwelche Auswirkungen auf die Steuererklärung? Muss ich das irgendwo unterbringen?


    Liebe Grüße

    Yalena

    #2
    AW: Freiberufler - welche Formulare?

    Hallo,

    Sie brauchen für Ihre Einkommensteuererklärung
    - den Hauptvordruck für die Grundangaben
    - die Anlage S für die Einkünfte aus der freiberuflichen Tätigkeit
    - die Anlage Vorsorgeaufwand für gezahlte Versicherungsbeiträge

    Die Anlage Vorsorgeaufwand ist dabei optional, da Sie mit nur 3000 Euro Einkünften sowieso keine Steuern zahlen müssen.

    Der 400-Euro-Job muss (soweit pauschal besteuert) gar nicht angegeben werden.

    Als Freiberufler müssen Sie NIE eine Gewerbesteuererklärung abgeben. Die Umsatzsteuererklärung müssen Sie ebenfalls nicht abgeben, wenn Sie gegenüber dem Finanzamt deutlich gemacht haben, dass Sie die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen - die Anlage EÜR reicht als Nachweis für die Erfüllung der Umsatzgrenzen hierbei aus.

    Kommentar


      #3
      AW: Freiberufler - welche Formulare?

      Vielen Dank erstmal,

      leider wälzt der Arbeitgeber die 2% Pauschalsteuer des 400 Euro-Jobs auf mich ab - wie kann ich das dann handhaben?

      Die Anlage Vorsorgeaufwand kann ich dann also auch einfach weglassen?

      Kommentar


        #4
        AW: Freiberufler - welche Formulare?

        das ist ihm gesetzlich möglich, sie haben zur steuerlichen berücksichtigung keine weitere handhabe. oder aber auf steuerkarte.

        gruß f.

        Kommentar


          #5
          AW: Freiberufler - welche Formulare?

          Ich habe eine Lohnsteuerbescheinigung für 2011 bekommen, auf der aber nur der geringe Betrag angegeben ist, den ich verdient habe, alle anderen Felder sind nicht ausgefüllt. Kann/muss ich damit etwas machen? Möchte wie gesagt nichts falsch machen/einfach weglassen, deshalb die Nachfrage.

          Lieben Gruß

          Yalena

          Kommentar


            #6
            AW: Freiberufler - welche Formulare?

            Hallo Yalena,

            Anlage N hinzufügen und die 1. Lohnsteuerbescheinigung ausfüllen.
            Muss-Zeilen:
            brutto (auch 0)
            Lohnsteuer (auch 0)
            Soli (auch 0)
            ggfs. KiSt (auch 0)
            Zuletzt geändert von stiller; 29.05.2012, 22:15. Grund: nicht ausgefüllt
            Gruss (S)stiller
            STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
            Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
            ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
            Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
            Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
            Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
            Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

            Kommentar


              #7
              AW: Freiberufler - welche Formulare?

              Hallo zusammen,

              ich habe da ein ähnliches Anliegen wie Yalena und schließe mich mal direkt in diesem Thread an.


              Ich bin ebenfalls Freiberufler(entwerfe und vertreibe Shirtdesigns) und mache gerade ebenfalls meine 1. Einkommenssteuererklärung.

              Meine Fragen beziehen sich aber auf das Handling vom Elster Programm:

              1. Wie kann ich bei meinem Gewinn ein Komma setzen um den Cent Betrag ab zu grenzen??

              2. Mein Mann vom F-Amt sagte mir, ich kann die Erklärung auch aus drucken, statt elektronisch zu versenden. Aber alles was ich hier ausgedruckt bekomme, ist der "Entwurf" für meine Unterlagen. Den kann ich wohl schlecht ans Amt schicken... Wie drucke ich die Erklärung richtig aus?


              Wenn jemand mir bei diesen Fragen helfen kann, wär das super.

              Kommentar


                #8
                AW: Freiberufler - welche Formulare?

                Hallo,

                1. Wo keine Cent eingegeben werden können hilft die Regel: Einnahmen abrunden und Ausgaben aufrunden.

                2. Elsterformular lässt keinen Ausdruck zu (F-Mann liegt hier falsch), denn EF ist zum elektronischen übermitteln da - das kannst Du ja tun - danach steht dann auch nichts mehr von Entwurf.
                Kommerzielle Software lässt auch Ausdrucke ohne Übermittlung zu - ist dann aber eine Kostenfrage.
                Gruss (S)stiller
                STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
                Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
                ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
                Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
                Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
                Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
                Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

                Kommentar


                  #9
                  AW: Freiberufler - welche Formulare?

                  Bin gerade etwas unsicher ... da ich ja für meine Tätigkeit keine Gebäude nutze und auch keinen Grund und Boden besitze usw. habe ich in der EÜR nur die ersten drei Seiten ausgefüllt. Ist es richtig, dass die Formulare zu Schuldzinsen und das Anlageverzeichnis für mich keine Rolle spielen? Die Plausibilitätsprüfung war in Ordnung, kann ich mich darauf verlassen und das dann so abschicken? Habe ziemlich viele Felder nicht ausgefüllt, weil sie für mich nicht relevant zu sein scheinen - kann ich die frei lassen oder muss ich da noch was "streichen"?

                  edit: Muss ich die gesamte Anlage N ausfüllen oder nur die Lohnsteuerbescheinigung?
                  Zuletzt geändert von Yalena; 30.05.2012, 19:04.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Freiberufler - welche Formulare?

                    Du musst grundsätzlich auzsfüllen, was zutrifft. In aller Regel wird ein relativ kleiner Unternehmer in der EÜR nicht viele Zahlen einzutragen haben. Und auf der Anlage N rentieren sich Einträge nach der Lohnsteuerbescheinigung vor allem dann, wenn man die 1.000-Euro-Grenze an Werbungskosten überschreitet.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Freiberufler - welche Formulare?

                      Vielen Dank für die Antworten, das hat mir alles sehr weitergeholfen. Bin jetzt fertig und hoffe, dass alles so richtig ist ...


                      Liebe Grüße

                      Yalena

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Freiberufler - welche Formulare?

                        Hi,
                        Ich bin, wie in erst genannter Frage auch freiberufler.

                        Einkommenssteuer+ Anlage S, soweit ist mir das klar, nun zweifle ich aber ob ich vorher nicht einen fehler bei Elster gemacht habe:

                        Ich habe mich nicht via Ident.Nr. Registriert, sondern nicht personell über meine Steuernummer.

                        Ist das Falsch/schlimm? kann ich das falls notwendig ändern? oder bin ich so richtig und das Formular sieht einfach seltsam aus, wie sone Formulare nun mal oft sind?

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Freiberufler - welche Formulare?

                          Erstens fehlt die Anlage Vorsorgeaufwand.

                          Zweitens bin ich nicht sicher, ob Du wirklich mit Elsterformular, der downloadbaren Windows-Software, oder im Elsteronlineportal, der Webanwendung unterwegs bist.

                          Schlimm ist das gar nicht. Ist nur die Frage, was Du erreichen möchtest. Wenn Du auch die vorausgefüllte Steuererklärung haben möchtest, DANN brauchst du eine Registrierung mit ID-Nummer, sonst nicht.

                          Ändern kannst Du das nicht, Du musst Dich neu registrieren.
                          Schönen Gruß

                          Picard777

                          P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

                          Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

                          Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Freiberufler - welche Formulare?

                            Zitat von MrBang Beitrag anzeigen
                            Hi,
                            Ich bin, wie in erst genannter Frage auch freiberufler.

                            Einkommenssteuer+ Anlage S, soweit ist mir das klar, nun zweifle ich aber ob ich vorher nicht einen fehler bei Elster gemacht habe:

                            Ich habe mich nicht via Ident.Nr. Registriert, sondern nicht personell über meine Steuernummer.

                            Ist das Falsch/schlimm? kann ich das falls notwendig ändern? oder bin ich so richtig und das Formular sieht einfach seltsam aus, wie sone Formulare nun mal oft sind?
                            Hi, nein nicht schlimm, aber bestimmte Funktionalitäten (Belegabruf) gibt es nur bei Registrierung per ID-Nummer.
                            Ich habe noch beide Registrierungen parallel am Laufen.
                            Vielleicht machst Du eine 2. auf, mit ID-Nummer?
                            Gruss (S)stiller
                            STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
                            Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
                            ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
                            Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
                            Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
                            Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
                            Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Freiberufler - welche Formulare?

                              Danke für die schnelle Antwort, ich benutze ElsterOnline.

                              Ich habe bisher den Hauptvordruck und die Anlage S soweit mir möglich war ausgefüllt.
                              Da muss ich allerdings sagen, dass insbesondere beim Hauptvordruck sehr viel frei blieb, da ich ledig bin und sonst halt auch nur Student bei Mutti bin...

                              Ausgaben hab ich ja auch an sich keine...
                              (seh ich das dann richtig, dass die ganzen Einträge zu Behinderungen/sonstigen Einnahmen/Spenden/Kulturgüter usw. leer bleiben(können)?(wenn da nix is))

                              Im Grunde gebe ich mein Einkommen erst in Anlage S an, und kann da auch meine Rechnungen einfügen..

                              klingt das soweit realistisch oder hab ich da wichtige Punkte vergessen? Vorsorgeaufwand schaue ich mir jetzt noch an, klingt aber erst mal nicht relevant, habe aber noch keine Ahnung von

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X