Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einkommensteuervorauszahlung 2013

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einkommensteuervorauszahlung 2013

    Ich habe im Jahr 2013 Vorauszahlungen für Einkommensteuer, Soli und Kirchensteuer gemacht. Wo kann ich diese Vorauszahlungen eintragen? Wäre für eine Hilfe sehr dankbar.

    #2
    AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

    Hallo,

    das kannst du nicht eintragen, das Finanzamt berücksichtigt die Vorauszahlungen aber automatisch.

    Um eine korrekte Prognose zu bekommen, musst du die in der Berechnung wahrscheinlich herauskommende Nachzahlung um die Vorauszahlung reduzieren (kann dann natürlich auch unter Null gehen, = Erstattung).

    Stefan
    Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

    Kommentar


      #3
      AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

      Vielen Dank für die prompte Antwort.

      Kommentar


        #4
        AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

        WAS soll denn dieser Schrott?
        Das ist einer Steuer Software unwürdig!
        Dann kann ich ja gleich alles manuell machen!

        Hallo Elster Entwickler, bitte orientiert Euch doch an tatsächlichem Geschehen!
        Horst

        Kommentar


          #5
          AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

          Zitat von HWF Beitrag anzeigen
          WAS soll denn dieser Schrott?
          Das ist einer Steuer Software unwürdig!
          Dann kann ich ja gleich alles manuell machen!

          Hallo Elster Entwickler, bitte orientiert Euch doch an tatsächlichem Geschehen!
          Horst
          Hier gibt es keine ELSTER-Entwickler, sondern ELSTER-Benutzer.

          Für Ihren Beitrag sind die ELSTER-Benutzer nicht zuständig.

          Kommentar


            #6
            AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

            Zitat von HWF Beitrag anzeigen
            WAS soll denn dieser Schrott?
            Das ist einer Steuer Software unwürdig!
            Dann kann ich ja gleich alles manuell machen!

            Hallo Elster Entwickler, bitte orientiert Euch doch an tatsächlichem Geschehen!
            Horst
            Ein Problem dabei ist halt auch, dass Elster gar nicht weiß, ob sie die Vorauszahlungen auch tatsächlich gezahlt haben, oder ihnen die Vollstreckung noch auf den Fersen ist.

            Kommentar


              #7
              AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

              Zitat von Kloebi Beitrag anzeigen
              Ein Problem dabei ist halt auch, dass Elster gar nicht weiß, ob sie die Vorauszahlungen auch tatsächlich gezahlt haben,
              In Anbetracht dessen, dass ElFo früher mal Vorauszahlungen unter den zusätzlichen Angaben erfassen konnte, halte ich das auch für die wahrscheinliche Lösung. Irgendeinen Grund muss es gegeben haben, diese Funktionalität rauszunehmen. Eine hinreichende Zahl von Menschen, die ihre abgeführte Lohnsteuer bei den Vorauszahlungen eintragen und sich über hohe Rückzahlungen in der Berechnung freuen und hinterher überaus enttäuscht sind, könnte (!) ein Grund sein.

              Kommentar


                #8
                AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

                Zitat von Kloebi Beitrag anzeigen
                Ein Problem dabei ist halt auch, dass Elster gar nicht weiß, ob sie die Vorauszahlungen auch tatsächlich gezahlt haben, oder ihnen die Vollstreckung noch auf den Fersen ist.
                Die Eingabemöglichkeit für die EkSt./Ki.St./Soli. in Elster-Formular wäre sehr hilfreich, besonders für die Steuerberechnung.
                Ich könnte mir vorstellen, dass die Vorauszahlungen separat nach dem Starten der Berechnung abgefragt wird, und nur in
                der Steuerberechnung angezeigt wird. Für das Finanzamt ist dieser Inhalt ohnehin nicht relevant, da sowieso nur die beim Finanzamt
                gespeicherten Daten für den Bescheid verwendbar sind. (Wenn einer sich selbst behumsen will indem er falsche Vorauszahlungen
                eingibt, dann ist er selbst dran schuld wenn es hinterher nicht stimmt. Dem Finanzamt ist's sowieso egal; die sind an die Berechnung
                ohnehin nicht gebunden.)

                Viele Grüße
                MrDin1950

                Kommentar


                  #9
                  AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

                  Hallo,

                  braucht man für alles eine Berechnung?
                  Das bisschen kann man wohl selbst dazu addieren oder?

                  Gruß FIGUL
                  Gruß FIGUL

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Einkommensteuervorauszahlung 2013

                    Es gibt bei ElsterFormular ja nach wie vor die Anlage Zusätzliche Angaben für die Steuerberechnung

                    Eingaben, die man dort macht, werden nicht an das Finanzamt übertragen.

                    In früheren Jahren konnte man hier auch geleistete Vorauszahlungen eintragen und sie so in die Vorausberechnung einbeziehen. Die hier in diversen Beiträgen genannten Gründe, warum das heraus genommen wurde, sind allesamt spekulativ.

                    Eigentlich weiß niemand, warum diese sinnvolle Funktion gecancelt wurde. Die Entwickler lesen hier nicht unbedingt mit, insoweit haben solche Forderungen im Forum wenig bis keinen Effekt, gleich, wie sinnvoll sie sein mögen.

                    Wer das wieder haben will, muss sich schon an die Finanzverwaltung direkt wenden. Ich verwalte meine Vorauszahlungen im Moment mit meiner Bankensoftware, die einen Export nach Excel unterstützt und kann ohne diese Funktion leben.
                    Freundliche Grüße
                    Charlie24

                    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X