Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umsatzsteuer und Drittländer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: Umsatzsteuer und Drittländer

    Da will ich mich mal auch mit einer ähnlichen Frage einreihen:
    Habe als Kleinunternehmer mit Vorsteuerabzugsberechtigung einen Artikel (Gegenstand) in die U.S.A. verkauft und versendet. Da die Frage des Themenerstellers schon einige Jahre zurückliegt, hier noch mal die Frage wo ich den Betrag in dem aktuellen Elster Formular eintragen soll. Ich benutze die Elster Software nicht das Elster Online Formular

    Kommentar


      #17
      AW: Umsatzsteuer und Drittländer

      Hallo Bussard,

      seit wann ist ein Kleinunternehmer nach § 19 Umsatzsteuergesetz vorsteuerabzugsberechtigt ?

      Tschüß

      Kommentar


        #18
        AW: Umsatzsteuer und Drittländer

        Sorry, war dusselig ausgedrückt. Habe ein Gewerbe Nebenberuflich angemeldet. Verzichte aber auf die Kleinunternehmer Regelung

        Kommentar


          #19
          AW: Umsatzsteuer und Drittländer

          Dann handelt es sich vermutlich um einen ganz normalen umsatzsteuerpflichtigen Umsatz.
          Mfg

          Kommentar


            #20
            AW: Umsatzsteuer und Drittländer

            Zitat von Elster-Tester Beitrag anzeigen
            Dann handelt es sich vermutlich um einen ganz normalen umsatzsteuerpflichtigen Umsatz.
            Nein, sicher nicht.

            Der Umsatz ist steuerbar aber steuerfrei nach § 4 Nr. 1a i. V. m. § 6 Abs. 1 Nr. 1 UStG.

            Zeile 37 der Anlage UR.
            Zuletzt geändert von Ronald_Fe; 12.08.2016, 15:11.
            Mit freundlichen Grüßen

            Ronald

            Kommentar


              #21
              AW: Umsatzsteuer und Drittländer

              Also noch mal kurz. Ich führe die einbehaltene Umsatzsteuer im Quartal ab, bin also NICHT Kleinunternehmer wie ich anfangs leider falsch angegeben habe. Für einen Gegenstand, den ich von hier (DE) aus in die U.S.A. verkauft und per Post versendet habe, habe ich dem Käufer keine Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt da ja U.S.A. ein Drittland ist.
              Dieser hat den von mir benannten Dollarbetrag per PayPal überwiesen und zwar in Dollar.

              Jetzt ist meine Frage:

              1. Wo im Elster Formular (Zeile) muss dieser Nettobetrag eingetragen werden? Ich vermute Zeile 37 oder 38 bin mir aber total unsicher.

              2. Wie trage ich diesen Betrag ein? In Dollar wohl kaum? Der Kunde hat in $ bezahlt. Muss ich das in Euro umrechnen und zu welchem Kurs? Dem Kurs am Tage der Überweisung oder dem von heute?

              3. Was geschieht mit den PayPal Gebühren?

              - - - Aktualisiert - - -

              Ouups, überschneidung.

              - - - Aktualisiert - - -

              Danke Ronald. Sieh Dir bitte noch mal kurz meine zus. Fragen an. Danke

              Kommentar


                #22
                AW: Umsatzsteuer und Drittländer

                Zitat von Bussard Beitrag anzeigen
                Ich benutze die Elster Software nicht das Elster Online Formular
                Welche Software denn? Bei ElsterFormular steht ganz deutlich als Spaltenüberschrift volle EUR, da kommen also keine Dollar rein!

                Kommentar


                  #23
                  AW: Umsatzsteuer und Drittländer

                  Muss ich das in Euro umrechnen und zu welchem Kurs? Dem Kurs am Tage der Überweisung oder dem von heute?
                  Die amtlichen Umrechnungskurse für jedes Monat werden hier veröffentlicht:

                  http://www.bundesfinanzministerium.d...ungskurse.html
                  Freundliche Grüße
                  Charlie24

                  Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                  Kommentar


                    #24
                    AW: Umsatzsteuer und Drittländer

                    Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
                    Welche Software denn? Bei ElsterFormular steht ganz deutlich als Spaltenüberschrift volle EUR, da kommen also keine Dollar rein!
                    Ist klar. Thematik , Eintrag als Dollar, habe ich mir ja schon quasi selbst beantwortet und korreliert auch nicht mit meiner Erwähnung in einer ganz anderen post, dass ich Elster Formular software benutze anstatt der online Version. Die Erwähnung des Formulars als lokal installiertes Formular habe ich nur deshalb erwähnt da ich nicht weiß in wie weit diese, vor allem in Hinblick auf Zeilen Nummern, von der online Version abweicht.

                    Danke Charlie24. dann werde ich den Betrag laut dieser Tabelle umrechnen und in Zeile 37 der Anlage UR eintragen. Das bringt mich gut weiter. THX again.

                    Kommentar


                      #25
                      AW: Umsatzsteuer und Drittländer

                      Hallo,

                      Zitat: vor allem in Hinblick auf Zeilen Nummern, von der online Version abweicht.

                      Anstatt Zeilennummern kannst du die Finanzamtskennzahlen (Feldnummer) angeben.
                      Die sind überall gleich

                      Gruß FIGUL
                      Gruß FIGUL

                      Kommentar


                        #26
                        AW: Umsatzsteuer und Drittländer

                        Ich sehe nur die Zeilennummern. Darf ein Blinder um einen screen shot bitten ?

                        Kommentar


                          #27
                          AW: Umsatzsteuer und Drittländer

                          Menü: Extras/Einstellungen/Vordrucke/Finanzamts-Kennzahlen in den Vordrucken anzeigen

                          Kommentar


                            #28
                            AW: Umsatzsteuer und Drittländer

                            Mille Grazie

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X