Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einheitswert-Aktenzeichen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Die Frage ist doch bereits beantwortet.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #17
      Ich habe das Einheitswert-Aktenzeichen für die Steuererklärung telefonisch beim Grundsteueramt erfragen können. Damit die es finden können, sollte man seinen letzten Grundsteuerbescheid zur Hand haben (oder den Kontoauszig mit der letzten Abbuchung), damit man die dort vermerkte Steuernummer sagen kann. Die hat je nach Bundesland unterschiedliche Formate, z.B. xxx xxx xxxxx o.ä. - ist also formal der persönlichen Steuernummer ähnlich, aber nicht mit ihr identisch.

      Kommentar


        #18

        Entschuldigung, ich habe Ihre Antwort nicht gesehen. Vielen Dank. Würden Sie sagen, ich sollte diese Nummern verwenden? Ich habe 2 Wohnungen und jede hat eine Nummer xx / xxx / xxxxx, die auf die gleiche Weise (aber offensichtlich anders) wie mein persönlicher Leiter präsentiert wird. Es ist für Berlin.

        Kommentar


          #19
          Ich kenne nur den Aufbau hier in Bayern sowie den in NRW. Maximal sind das 17 Stellen. NRW sah z. B. so aus: 106.114.3.47211.1,

          in Bayern sieht das so aus 23514318810240012. Wie das Einheitswertaktenzeichen in Berlin aufgebaut ist, kann ich nicht sagen.

          Neben der Finanzamtsnummer wird unter anderem der amtliche Gemeindeschlüssel verarbeitet.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #20
            Ich hatte (auch in Bayern) das Problem, dass die "Grundsteuernummer" auf dem Grundsteuerbescheid genau eine Stelle kürzer war als das "Einheitswert-Aktenzeichen". Vermutlich eine Prüfziffer oder so - aber zu kurze Aktenzeichen hat ELSTER nicht akzeptiert. Die netten Grundsteueramtmitarbeiter haben mir dann aber am Telefon die letzte Ziffer herausgesucht

            Kommentar


              #21
              Ich lege die Einheitswertbescheide in den Immobilienakten ab, wo sie hingehören. Die und die Grundsteuermessbescheide sind doch Grundlagenbescheide

              für die Grundsteuerbescheide der Gemeinde, weshalb man sie schon aufbewahren sollte.
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar


                #22
                Siehe Hilfe:
                "Geben Sie bitte stets .... an.
                Eine Eintragung kann nur dann entfallen, wenn für das Mietobjekt kein Einheitswert festgestellt wurde."
                Probeweise getestet
                Absenden einer Steuererklärung funktioniert auch ohne Einheitswert-Aktenzeichen.
                Gibt einen Hinweis

                Kommentar


                  #23
                  Absenden einer Steuererklärung funktioniert auch ohne Einheitswert-Aktenzeichen.
                  So war das bisher auch schon. Ich habe es für 2019 jetzt nicht extra getestet.
                  Freundliche Grüße
                  Charlie24

                  Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X