Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich komme einfach nicht mehr weiter beim Ausfüllen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich komme einfach nicht mehr weiter beim Ausfüllen

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin absoluter Neuöing was Steuerklärung abgeben und das Programm Elster betrifft. Ich habe mich an die Einkommensteuererklärung unbeschränkte Steuerpflicht (ESt 1 A) herangetraut. Es geht um das Jahr 2018. Ich möchte die einbehaltene Lohnsteuer von 3. + einbehaltener Solidaritätszuschlag zu 3. sowie einbehaltene Kirchensteuer des AN von 3. vom Finanzamt zurückhaben (Steuerberater meiner Mutter meinte, dass das die 3 Sachen auf der Lohnsteuerbescheinigung sind, die ich voll oder teilweise zurückerstattet bekomme). Rezepte, Quittungen o.ä., die man steuerlich absetzen kann habe ich NICHT. Dem grunde nach müsste ich damit schnell fertig sein, aber ich weiß einfach nicht genau, wo ich die 3 Positionen erwähnen soll. Beim Hauptvordruck unter dem reiter Allgemeine Angaben habe ich alles ergänzt. Danach beginnen die Sonderausgaben und da bleibe ich hängen. Anlage N kommt auch noch dazu.

    Kann mir da jemand bitte behilflich sein?

    LG Miriam und einen schönen Abend!


    #2
    Hallo,

    in Sondderausgaben kommt z. Bsp. die gezaghlte Kirchensteuer.
    Anlage N Seite 1 übernimmst du die Lohnsteuerbescheinigung 1:1
    Auf Seite 2 ff kommen Werbungskosten.
    Falls die Werbungskosten unter 1000.- liegen, kannst du dir den Aufwand sparen.
    Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 11 machst du ein Kreuz bei -ja-

    Gruß FIGUL
    Gruß FIGUL

    Kommentar


      #3
      Danke FIGUL! Bei den gezahlten Kirchensteuern hatt der das Feld automatisch gefüllt, hinggene im Feld "in 2018 erstattete Beträge" nicht. Soll ich das frei lassen oder mit 0 ausfüllen. Ich hab ja noch nichts erstattet bekommen.
      Das heißt alle Angaben zu den verbleibenden Solizuschlag und der Lohnsteuer mache ich auf der Anlage N?

      Kommentar


        #4
        Hallo,
        o,
        das ist neu, dass die gezahlte KiSt übernommen wird.
        Hast du keine Erstattungen brauchst du hier nichts eingeben.
        Ja, du gibst einfach die Lohnsteuerbescheinigung in die Anlage N.
        Am Schluss klickst du den Button oben in der Menueleiste - Berechnen - an
        Dann siehst du die zuerwartende Erstattung

        Gruß FIGUL
        Gruß FIGUL

        Kommentar


          #5
          Ok danke! Hab es abgeschickt. mal sehen, wie lange das dauert....

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            hast du mit Zertifikat übermittelt?
            Wenn nein, musst du noch die komprimierte Erklärung ausdrucken, unterschreiben und an das FA senden

            Gruß FIGUL
            Gruß FIGUL

            Kommentar


              #7
              wo kann ich das nachsehen ob mit oder ohne zertifikat?

              Kommentar


                #8
                ich habe mich mit einer zertifikatsdatei angemeldet und nach dem login erscheint persönliches zertifikat uter der art. also denke ich ja, wird es wohl sein

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,

                  beim Versenden wurde dir doch angeboten-authentifiziert-
                  Ja oder nein?
                  Öffne die übermittelte erklärung und gehe in der Menueleiste auf Drucken
                  Wird dir eine komprimierte Erklärung angeboten, hast du ohne Zertifi
                  kat übermittelt

                  Gruß FIGUL
                  Gruß FIGUL

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe mich an die Einkommensteuererklärung unbeschränkte Steuerpflicht (ESt 1 A) herangetraut.
                    Schon diese Formularbezeichnung legt nahe, dass die/der TE die Erklärung in Mein ELSTER erstellt hat und nicht mit ElsterFormular.

                    In Mein ELSTER stellt sich die Frage nach authentifizierter Übermittlung bekanntlich nicht. Im Beitrag #8 ist außerdem von Login die Rede.
                    Freundliche Grüße
                    Charlie24

                    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,

                      @Charlie24,

                      während ich meinen Beitrag#9 schrieb wurde #8 eingestellt (gleiche Zeit)
                      ergo konnte ich nichts von Mein Elster wissen.
                      Außerdem ist mir das völlig egal - der Beitrag wurde unter ElsterFormular erstellt

                      Gruß FIGUL
                      Gruß FIGUL

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
                        ergo konnte ich nichts von Mein Elster wissen.
                        Außerdem ist mir das völlig egal - der Beitrag wurde unter ElsterFormular erstellt
                        Die Wahrscheinlichkeit, dass ein nach eigenem Bekunden absoluter Neuling ElsterFormular verwendet und von ESt unbeschränkt 1A redet, ist auch sicher sehr hoch.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X