Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuerberatungskosten EÜR

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuerberatungskosten EÜR

    Hallo, meine Selbständigkeit gibt es seit 2018 nicht mehr (also auch keine EÜR), aber ich habe noch eine Rechnung von dem Steuerberater (bezahlt in 2019), die ich gerne bei meiner aktuellen Steuererklärung (2019) mit einreichen möchte. An welcher Stelle kann ich die Steuerberatungskosten eintragen? Oder kann ich diese Kosten nicht mehr ansetzen, weil es keine EÜR mehr gibt? DANKE für eine kurze Rückmeldung!!!

    #2
    Soweit mir bekannt, sind ja nur die Kosten der Einkunftsermittlung absetzbar. Wenn es sich um solche handelt, musst du eben

    für 2019 nochmal eine EÜR einreichen oder mit deinem Finanzamt abklären, dass du diese Kosten als Verlust in der Anlage S (oder G)

    erklärst, ohne dafür zusätzlich eine EÜR einreichen zu müssen, wobei das mit der EÜR aber auch ganz einfach ist.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      o.k. - besten Dank für die superschnelle Rückmeldung!

      Kommentar


        #4
        Der Artikel ist meine ich nicht schlecht
        https://www.finanztip.de/steuerberatungskosten/
        Gibt es aber bei entsprechender Suche mit Sicherheit noch mehr zu finden.

        Kommentar

        Lädt...
        X