Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ELSTER-Hotline empfiehlt nach wie vor die Verwendung von ElsterFormular

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ELSTER-Hotline empfiehlt nach wie vor die Verwendung von ElsterFormular

    Gestern habe ich mich wegen der miserablen Informationen zu den Problemen beim Bescheinigungsabruf für 2020 per E-Mail an

    die ELSTER-Hotline gewandt. Über den Inhalt der automatisch generierten Eingangsbestätigung war ich doch einigermaßen erstaunt.

    Ich zitiere die entsprechenden Passagen:

    Bei Sendeproblemen überprüfen Sie bitte über den Menüpunkt Hilfe -> über ElsterFormular, welche Programmversion Sie nutzen.
    Aktuell ist die Version 21.3 . Bitte führen Sie über Extras -> nach Updates suchen, eine Aktualisierung des ElsterFormulars durch.

    Authentifizierte Übermittlung
    Bestimmte Steuererklärungen müssen Sie elektronisch und mit Ihrem ELSTER-Zertifikat authentifiziert übermitteln.
    Dies gilt unter anderem für: Umsatzsteuererklärungen, Körperschaftsteuererklärungen, Gewerbesteuererklärungen, Feststellungserklärungen, Bilanzen inklusive
    Gewinn- und Verlustrechnung (E-Bilanzen), Anlage EÜR (Einnahmenüberschussrechnung). Nach erfolgreicher Registrierung können Sie Ihr bisheriges Softwareprodukt
    (z.B. ElsterFormular)
    weiterverwenden.


    Am 30. Januar 2021 hätte ich so eine Information, die inhaltlich auch früher schon in Teilen falsch war, wirklich nicht mehr erwartet.

    Hotline_E-Mail.JPG
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    #2
    Echt genial

    Realsatire pur

    Kommentar


      #3
      Ein hoch auf die Aktualität und Qualität der teuer bezahlten ELSTER Hotline.
      Mit freundlichen Grüßen

      Beamtenschweiß
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

      Kommentar


        #4
        Hallo Zusammen,
        vielleicht kann mir einer von euch auf die Sprünge helfen. Ich hatte jetzt im Januar 2021 die Steuererklärungen für die Jahre 2017 und 2018 mit ElsterFormular übermittelt. Ich hatte zunächst noch die Version 21.0. und vor dem Senden ein Update auf die Version 21.3 vorgenommen. Also genau das, was die Hotline oben geschieben hatte.
        Gruss<br /><br />Iso-Leader

        Kommentar


          #5
          Gemeint ist, dass die Steuererklärungen ab Zeitraum 2020 ff. nicht mehr in Elsterformular implementiert werden, für 2017, 2018 und 2019 ist Alles gut.
          Schönen Gruß

          Picard777

          P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

          Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

          Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

          Kommentar

          Lädt...
          X