Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Signaturkarte: Token-Zugriff gescheitert

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Signaturkarte: Token-Zugriff gescheitert

    Guten Morgen!

    Ich hoffe es kann uns jemand hier helfen, denn wir sind mittlerweile am Verzweifeln und die Dame von der ELSTER Hilfe meldet sich nicht zurück.

    Es geht um unsere Steuerkontenabfrage in der Kanzlei. Diese lief in der Vergangenheit über unsere D-Trust Card. Von einem auf den anderen Tag funktionierte diese jedoch nicht mehr, bei jedem versuchten Login zeigt der ELSTER Authenticator "Token-Zugriff gescheitert".

    In der Diagnose ist die Smartcard jedoch als verfügbar aufgelistet. Der Smartcard Dienst von Windows ist aktiv, Nexus Personal ist installiert. Ich weiß nun wirklich nicht mehr, woran es scheitert.

    Hat hier eventuell jemand eine Idee? Ich bin für jede Anregung sehr dankbar!

    Mit freundlichen Grüßen

    #2
    Ich glaube kaum, dass Du Dich damit im Forum anmelden wolltest laut Deinem gewählten Unterforum, denn zum einen bist Du ja drinnen, zum anderen ging das noch nie mit der Trust-Card. Ich verschiebe daher mal.

    Hast Du die aktuelle Authenficator-Version installiert ?
    Schönen Gruß

    Picard777

    Kommentar


      #3
      Hallo Picard777!

      Schonmal vielen Dank für die Antwort!
      Ich bin mir nicht ganz sicher was du damit meinst, es ginge noch nie mit der D-Trust Card?
      Wir haben diese Karte hier seit 2018 (bis vor kurzem problemlos) im Einsatz. Hat sich da etwas geändert?

      Die aktuelle Version ist installiert.

      Kommentar


        #4
        Hallo SK_Indra,

        ich verschieb mal in ein passenderes Unterforum, da bekommst du eventuell eher eine Unterstützung als hier.

        Erfahrungen mit Signaturkarten sind hier eher selten, weil der Großteil mit Zertifikat oder Stick unterwegs ist.
        Hast du hier schon mal geschaut -> https://www.elster.de/elsterweb/info...rauthenticator ?

        Tschüß

        P.S. verschieben war schon passiert.
        Zuletzt geändert von holzgoe; 28.02.2020, 09:09.

        Kommentar


          #5
          Hallo holzgoe!

          Der Link führt mich zum Download des Authenticators. Ich habe diesen gerade noch einmal neu installiert, aber leider mit demselben Ergebnis.

          Gibt es eine Möglichkeit, unsere Steuerkontenabfrage zu "retten"? Wir können kein neues Konto eröffnen und alle Mandanten erneut anschreiben

          Kommentar


            #6
            Hallo SK_Indra,

            ich habe keinerlei Erfahrungen mit Signaturkarten, die Idee war ja nur vielleicht hilft eine Aktualisierung des Authenticator.

            Hier habe ich noch etwas gefunden ->
            • Bei Signaturkarten wird der Login bzw. die authentifizierte Abgabe von Steuerdaten mit einer Fehlermeldung abgewiesen, wenn in der Antwort der OCSP-Statusabfrage zu einer Signaturkarte "UNKNOWN", also "UNBEKANNT", zurückgeliefert wird.
              Die Fehlermeldung lautet "081005271: Das Zertifikat wurde vom Herausgeber gesperrt und ist daher nicht mehr gültig.", da aus sicherheitstechnischen Gründen der Status "UNKNOWN" wie eine Sperrung der Signaturkarte durch den Herausgeber behandelt wird.

              Wird der Login bzw. die authentifizierte Abgabe von Steuerdaten mit der oben genannten Fehlermeldung abgewiesen, obwohl Sie Ihre Signaturkarte nicht bei Ihrem Zertifizierungsdiensteanbieter gesperrt haben, so wenden Sie sich zur Lösung des Problems bitte direkt an Ihren Zertifizierungsdiensteanbieter.

              Inhaber von DATEV-Signaturkarten finden in solchen Fällen weitere Infos unter www.datev.de/info-db/1046096.

            Derzeit werden die Signaturkarten für Authentifizierung der folgenden Herausgeber bzw. Trustcenter unterstützt:In Anlehnung an die Empfehlungen des BSI und der Bundesnetzagentur empfiehlt ELSTER zur Gewährleistung eines langfristigen Sicherheitsniveaus die Verwendung von Signaturkarten für Authentifizierung mit einer Schlüssellänge von 2048 Bit und des Hash-Algorithmus SHA256. Fragen hierzu richten Sie bitte an den Herausgeber Ihrer Signaturkarte für Authentifizierung.

            Du hast ja schon die Hotline kontaktiert, vielleicht kann auch der Herausgeber der Signaturkarte helfen.
            Es gibt ja schon BSI Vorgaben die darauf hinauslaufen, dass nur noch Zertifikate mit Schlüssellänge 3072 Bit zulässig sind, soll dann für jeden zwingend ab 01.01.2023 sein.

            Tschüß

            Kommentar


              #7
              Hallo Holzgoe!

              Vielen Dank, das werde ich definitiv mal ausprobieren!

              Ist es denn evtl möglich, dass das Problem mit dem Elster-Konto zusammenhängt? Dann würde ich ja aber erst bei der Anmeldung eine Fehlermeldung erhalten, oder?

              Kommentar


                #8
                Zitat von SK_Indra Beitrag anzeigen
                Ist es denn evtl möglich, dass das Problem mit dem Elster-Konto zusammenhängt? Dann würde ich ja aber erst bei der Anmeldung eine Fehlermeldung erhalten, oder?
                Hallo SK_Indra,
                das könntest du ja mal versuchen -> was passiert beim Loginversuch in Mein Elster.

                Tschüß

                Kommentar

                Lädt...
                X