Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FE 1 Laufende Einkünfte - "nach Schlüssel zu verteilen" fehlt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    FE 1 Laufende Einkünfte - "nach Schlüssel zu verteilen" fehlt?

    Hallo, für eine EG mit 3 Beteiligten möchte ich die laufenden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung nach Schlüssel verteilen.

    Auf dem Papierformular gab es die Auswahl:

    5 Nach Schüssel zu verteilen
    6 abweichend vom allgemeinen Schlüssel zu verteilen
    7 Einkünfte aus Ergänzungsbilanzen....

    Jetzt online finden ich nur:

    FE1 5. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
    Laufende Einkünfte:
    5 abweichend vom allgemeinen Schüssel zu verteilen
    6 Einkünfte aus Ergänzungsbilanzen/Ergänzungsvermögen
    8 Saldo aus Sonderbetriebseinnahmen ...

    Wird die Verteilung nach Schlüssel nun automatisch vom System durchgeführt? Allerdings bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich bei Laufenden Einkünften nichts ausfülle:

    Fehlermeldung: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung: Es wurden bei der Gesellschaft Einnahmen / Überschüsse angegeben, die abweichend vom allgemeinen Schlüssel zu verteilen sind, aber keine solchen bei mindestens einem Beteiligten.

    Wo könnte ich Einnahmen/Überschüsse fälschlicherweise als abweichend vom allg. Schlüssel zu verteilen angegeben haben? Bei FB Aufteilungsquote habe ich bei allen drei Beteiligten die Angabe nach Bruchteilen angegeben (9/20, 9/20 und 2/20).

    Vielen Dank im Voraus!



    #2
    Wird die Verteilung nach Schlüssel nun automatisch vom System durchgeführt?
    Nein, die Einkünfte aus VV, die du nach Schlüssel verteilen willst, trägst du in der FE 1 unter 4 - Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

    in die Zeile 4 ein. Wenn alles nach Schlüssel verteilt werden soll, musst du unter 5 - Aufteilung der ... nur die Nummern der Beteiligten eintragen.
    FE_1_Übersicht.JPG
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Ah danke - ich dachte, ich muss auch unter 5. Aufteilung der Besteuerungsgrundlage bei jedem Beteiligten noch die Einkünfte angeben, und da fand ich unter 5. Einkünfte aus VV nur 5 abweichend vom allg. Schlüssel zu verteilen...
      Ist beim erstmaligen Ausfüllen etwas unübersichtlich, das Hin- und Herspringen...

      Kommentar


        #4
        Wenn man einen Teil des Ergebnisses abweichend vom allgemeinen Schlüssel verteilen will, dann trägt man diesen Anteil zunächst unter

        4 - Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung in die Zeile 5 ein, um den Betrag dann anschließend unter 5 - Aufteilung der Besteuerungsgrundlagen

        bei dem oder den Beteiligten dann unter 5 - Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung in dessen Zeile 5 zu erfassen. Das ist durchaus logisch aufgebaut,

        aber anders als bei Papier sieht man natürlich immer nur die Unterseite, die man gerade aufgerufen hat, was es beim ersten Mal einigermaßen schwierig macht.

        Das gebe ich gerne zu. Ich selbst habe beim ersten Ausfüllen einer solchen Erklärung im Jahr 2013 auch mehrfach alle Seiten durchblättern müssen, bis ich

        das System verstanden hatte. Dank Datenübernahme aus dem Vorjahr wird das in den Folgejahren zur Routine.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar

        Lädt...
        X