Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mehrere Einkommensteuererklärungen hintereinander (Zusammenveranlagung)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mehrere Einkommensteuererklärungen hintereinander (Zusammenveranlagung)

    Hallo zusammen,

    ich hatte 2017 geheiratet aber eben die erste gemeinsame Einkommensteuererklärung (2017) über Elster als Zusammenveranlagung erstellt und versendet. Nach langer Internet-Recherche habe ich verstanden, dass man in diesen Fällen eine neue Steuernummer "für das Ehepaar" bekommt (ev. mit dem Bescheid(?)). Allerdings sollte ich gleich die Steuererklärungen 2018 und 2019 erstellen und frage mich jetzt, ob ich das machen kann, obwohl wir noch keine neue Steuernummer haben. Muss ich darauf warten oder könnte ich doch beide (2018, 2019) in ähnlicher Weise wie die für 2017 erstellen? (d.h.: über "Mein Elster" des Ehemannes--> Zusammenveranlagung, sodass eigentlich nur seine Steuernummer aber alle Daten von ihm und der Ehefrau an den entsprechenden Stellen und Anlagen berücksichtigt werden)
    Andererseits haben wir seitdem unsere Steuerklasse nicht gewechselt (sind bei 1 geblieben). Ich verstehe, dass wenn wir gewechselt hätten, unsere monatliche Einkünfte etwas mehr gewesen wären aber auch, dass dies bei der Jahresabrechnung (jede Einkommensteuererklärung) sowieso ausgeglichen wird. Ist das richtig? Ich meine, die fehlende Änderung der Klasse hat keine wirklichen Auswirkungen auf das Gesamtergebnis, habe ich das richtig verstanden?
    Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir bei diesen Fragen helfen könntet!
    Herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße

    #2
    Hallo,

    kannst du so machen

    Gruß FIGUL

    Kommentar


      #3
      Was die Steuerklasse angeht, wird man nach der Heirat auf die Steuerklasse 4 umgestellt, was aber keinen Unterschied zur Steuerklasse 1 ausmacht.

      Für die Einkommenssteuererklärung ist die Lohnsteuerklasse nicht von Bedeutung, das hast du richtig erkannt.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank für eure Hilfe!

        Kommentar

        Lädt...
        X