Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörende Fahrzeuge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörende Fahrzeuge

    Ich bin Freiberufler und habe die KM-Pauschale in Höhe von 30 Cent pro gefahrenen Km unter (Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörende Fahrzeuge (Nutzungseinlage) eingetragen.

    Bei der Formularprüfung EÜR bekomme ich folgende Meldung: Die Eintragung zu den Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörende Fahrzeuge übersteigt die Einlagen einschließlich Sach-, Leistungs- und Nutzungseinlagen.
    Als mögl. Fehlerquellen werden angegeben:
    1.)Entnahmen und Einlagen im Sinne $ 4 Abs 4a
    2.) Betriebsausgaben
    3.) Allg. Angaben

    Was muss ich machen? Wer weiss Bescheid?
    VIeleln Dank für eure Anregungen.

    #2
    Hallo,

    gibst du oben rechts in das Suchfeld-Nutzungseinlage- ein findest du folgenden Hinweis

    https://forum.elster.de/anwenderforu...gen#post345987

    Gruß FIGUL

    Kommentar


      #3
      Oder um es abzukürzen:

      Wenn du mit deinem privaten PKW betriebliche Fahrten durchführst, so ist diese eine Sacheinlage.
      Die Sacheinlagen in der EÜR müssen daher mindestens so hoch sein wie deine eingetragenen Fahrtkosten.
      Mit freundlichen Grüßen

      Beamtenschweiß
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

      Kommentar

      Lädt...
      X