Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Elster öffnen wo ich zuletzt aufgehört habe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Elster öffnen wo ich zuletzt aufgehört habe

    Hallo, ich arbeite ja das erste Mal mit Mein Elster, bin bei der Steuererklärung 2020, und frage mich, ob es Einstellungen gibt, die es mir ermöglichen, dass mein Elster beim nächsten Anmelden da startet, wo ich zuletzt aufgehört habe?

    #2
    Ich verschieb Deine Frage ins Unterforum zu Mein Elster. Du hast unter Elster Anwender Forum gepostet.

    Du meinst so dass Du beim Aufruf der Erklärung gleich auf der Seite landest, die Du zuletzt aufgerufen hattest? Nein, so ist das leider nicht.

    Kommentar


      #3
      Nein, so ist das leider nicht.
      Noch nicht, das soll aber mit dem nächsten oder übernächsten Release kommen. Ich schreibe vorsichtshalber übernächsten.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Danke Fant für das verschieben und sorry dafür. Danke euch beiden, dann bin ich Mal gespannt, ob es beim übernächsten Mal klappt :-)

        Kommentar


          #5
          Zitat von nellanella Beitrag anzeigen
          .... dann bin ich Mal gespannt, ob es beim übernächsten Mal klappt :-)
          Hallo nellanella,
          der nächste Release-Termin mit Änderungen in Mein Elster ist für den 24.03.2021 vorgesehen.
          Der Termin für das übernächste ist noch nicht bekannt, also da braucht es noch etwas Geduld.

          Tschüß

          Kommentar


            #6
            Den Einstieg in einen Entwurf dort zu ermöglichen, wo der Anwender gespeichert und den Entwurf verlassen hat, soll bereits mit dem Release

            März 2021 umgesetzt werden. Ich bin allerdings vorsichtig, was solche Ankündigungen angeht, diese Termine können nicht immer eingehalten

            werden. Jedenfalls steht das Thema auf der Agenda.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              Danke nochmal, Das ist ja wahrscheinlich nur ein Luxus Problem, und ich bin ja froh, wenn man daran denkt, es zu ermöglichen. Es erleichtert mir die Weiterarbeit damit.

              Kommentar


                #8
                Es erleichtert mir die Weiterarbeit damit.
                Nicht nur dir ! Es ist auch kein Luxusproblem, sondern eine echte Verbesserung für alle Nutzer von Mein ELSTER.

                Nur wenige Nutzer sind in der Lage, eine vollständige Steuererklärung in einer einzigen Session zu erstellen.
                Freundliche Grüße
                Charlie24

                Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                Kommentar


                  #9
                  Wohl wahr....

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von nellanella Beitrag anzeigen
                    Das ist ja wahrscheinlich nur ein Luxus Problem
                    Ich finde ja Mein Elster relativ unkomfortabel. Das wäre jedenfalls einer von vielen notwendigen Schritten, um das zu ändern.

                    Kommentar


                      #11
                      Ich finde ja Mein Elster relativ unkomfortabel.
                      Das ist aber ein sehr zurückhaltende Einschätzung. Manche Sachen sind richtig nervig. Mal gibt es Unterseiten, bei denen nach dem Befüllen und der

                      Übernahme die eingegebenen Werte nicht mehr sichtbar sind bzw. nur nach erneutem Aufruf der Unterseite. Mal wird man nach einer Eingabe auf die nächste

                      Seite geführt, obwohl man auf der gleichen Seite weitere Daten erfassen muss, usw., usw... Es sind da noch eine Menge von Verbesserungen erforderlich,

                      bis die Webanwendung als komfortabel eingestuft werden kann. Ich habe mir für 2020 deswegen jetzt ALDI-Steuer gekauft, das ist ein Klone von Tax, der

                      auch Daten aus ElsterFormular importieren kann.
                      Freundliche Grüße
                      Charlie24

                      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                        Das ist aber ein sehr zurückhaltende Einschätzung
                        Ja

                        Tatsächlich finde ich mich darin inzwischen besser zurecht, man findet sich also auch ein bisschen rein. Trotzdem, ich arbeite nicht wirklich damit, und muss mich sicher auch deswegen nicht so oft drüber ärgern wie andere.

                        Kommentar


                          #13
                          Manche Sachen mache ich schon seit Jahren damit, wie z. B. Feststellungserklärungen. Wenn die mal angelegt sind, ist es ja

                          mit der Datenübernahme aus dem Vorjahr nicht wirklich tragisch, die zu aktualisieren. Aber als ich das erste Mal ein Vermietungsobjekt

                          angelegt habe, hätte ich mir fast die Haare gerauft. Bei der Einzelerfassung von Werbungskosten, wie Grundsteuer, Heizkosten, Müllabfuhr usw.

                          führte mich jede Übernahme einer Eingabe zur nächsten Seite. Eine Seite vor, eine Seite zurück, bei jeder Position ! So ist das heute noch.

                          Wenn dann mal alle Einzelpositionen erfasst sind, wird es im nächsten Jahr einfacher, weil man die vorhandenen Einträge dann aktualisieren kann.

                          Es gibt noch viele Schwächen dieser Art und es dauert viel zu lange, bis die erkannt und behoben werden.

                          Bereits 2017 habe ich z. B. gefordert, der Anlage N das Formular einer Lohnsteuerbescheinigung vorzuschalten, damit die Leute nicht

                          ständig vergessen, die Anlage Vorsorgeaufwand auszufüllen. Passiert ist bis heute nichts !
                          Freundliche Grüße
                          Charlie24

                          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                          Kommentar


                            #14
                            Gut, Du machst natürlich wesentlich mehr Steuererklärungen als ich. Ich mach eine Einkommensteuer - allerdings auch mit Vermietung - und eine EÜR im Jahr. Und das seit Jahren mit einer Kaufsoftware. Meine Hoffnung, dass die komfortabler wäre als ElsterFormular, hat sich nur zum Teil erfüllt. Aber mit ElsterOnline will ich nicht wirklich ernsthaft arbeiten
                            Das mit der nicht vorhanden Lohnsteuerbescheinigung entspricht natürlich den Papierformularen, und wird ja vom Finanzamt auch richtiggestellt. Aber die Steuerberechnung ist natürlich für die Katz, wenn das Portal da Fehleintragungen nicht erkennt. Ich weiß nicht ob wirklich geplant ist, da wirklich eine Eingabe der Lohnsteuerbescheinigung zu ermöglichen. Vielleicht gehen ja dann die Softwarehersteller auf die Barrikaden. Angebracht wäre es aber meiner Meinung nach.

                            Kommentar


                              #15
                              Und das seit Jahren mit einer Kaufsoftware. Meine Hoffnung, dass die komfortabler wäre als ElsterFormular, hat sich nur zum Teil erfüllt
                              Das ist mir bekannt. Ich schaffe mir ja immer wieder mal kommerzielle Steuersoftware an, habe die aber in der Vergangenheit nur für Testzwecke eingesetzt.

                              Heuer werde ich mal eine Erklärung für einen Angehörigen mit dem ALDI-Steuerprogramm übermitteln. Der legt nämlich Wert darauf, die Erklärung zu

                              unterschreiben, also nur eine komprimierte Erklärung ohne Authentifizierung zu übermitteln und das geht ja nur noch mit einem Steuerprogramm.

                              Dazu muss ich mich nicht besonders in das Programm einarbeiten, der Datenimport aus ElsterFormular hat problemlos funktioniert.
                              Freundliche Grüße
                              Charlie24

                              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X