Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einmalzahlung wo eintragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einmalzahlung wo eintragen

    Hallo zusammen
    ich habe aus den Jahren 2012 bis 2019 im Jahr 2020 vom ehemaligen AG eine Einmalzahlung erhalten.
    Einmal fir Überstunden
    Einmal der Resturlaub
    Auf der Lohnabrechnung vom AG stehen Resturlaub und Überstunden als Brutto eingetragen.
    Das Geld wurde auch überwiesen.
    Ich bin seit 2020 in Erwerbminderungsrente.
    Jetzt gebe ich die Rente als EInnahmen an und muss wohl auch die beiden Zahlungen angeben.......denke ich
    Wo werden diese Zahlungen eingetragen ?

    Danke für die Hilfe

    #2
    Für die Zahlungen des AG hättest du bis Ende Februar 2021 eine Lohnsteuerbescheinigung erhalten müssen. Erklärt wird der Lohn in der Anlage N.

    Deine Erwerbsminderungsrente gehört als Leibrente in der Anlage R erklärt, die einbehaltenen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung sind

    in die Anlage Vorsorgeaufwand einzutragen. Am einfachsten ist es, du nutzt den Bescheinigungsabruf von Mein ELSTER, dann wird alles in die

    richtigen Zeilen übernommen. Der Abruf wird dir beim Start einer neuen Erklärung angeboten.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Du hast vom ehemaligen Arbeitgeber für 2020 auch eine Lohnsteuerbescheinigung zu bekommen. Das hatte der bis zum 28.02.2021 zu erledigen. Also bei dem nachhaken, wo das Ding bleibt.

      Die Rente gehört in die Anlage R.

      Es ist sinnvoll den Bescheinigungsabruf unter "Mein Elster" zu nutzen. Damit kannst Du die Daten aus Arbeitsverhältnissen und aus der Rente schon in Deine Erklärung reinbasteln. Wenn Du Glück hast, hat Dein alter Arbeitgeber die Daten übermittelt und Dir nur den Ausdruck nicht ausgehändigt.
      Schönen Gruß

      Picard777

      P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

      Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

      Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

      Kommentar


        #4
        Das Geld wurde eingeklagt und erst Mitte bis Herbst 2021 gezahlt. Von daher konnte ich Feb. 2021 keine Lohnsteuerbescheinigung erhalten.
        Ich habe bereits vom Vorjahr das Formular übernommen. Mal sehen wie ich da weiterkomme.
        Trage ich das Geld falsch ein, bekomme ich vom Finanzamt "auch" noch mal eins auf den Sack !!
        Die Erste hat mir die Rentenversicherung verpasst, da wird dieses Geld als Einkommen gehändelt und mir von der
        Rente "abgezogen" !!
        Geld von 2012 bis 2019
        daher möchte ich keinen Fehler machen

        Kommentar


          #5
          Das Geld wurde eingeklagt und erst Mitte bis Herbst 2021 gezahlt.
          Dann ist es auch erst 2021 zu versteuern. Die Lohnsteuerbescheinigung dafür sollte dann bis Ende Februar kommen.

          Ob die Erwerbsminderungsrente bei solchen Nachzahlungen gekürzt werden darf, musst du mit der Rentenversicherung klären.

          Das würde den Rahmen dieses Forums sprengen.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            Den Code habe ich jetzt beantragt, dann sehe ich ja was Sache ist und ob ich da noch was erfragen muss.
            Zur Rente..........alles gut !! war nur so am Rande.....
            Danke

            Kommentar


              #7
              Ganz wichtig für dich: Es handelt sich um Arbeitslohn für mehrere Jahre also die ermäßigte Besteuerung nicht vergessen sofern der AG es auf der LStB nicht bereits als solchen bescheinigt.
              Mit freundlichen Grüßen

              Beamtenschweiß
              ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

              Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

              Kommentar


                #8
                Danke für euere guten Tipps !!
                Gruss

                Kommentar


                  #9
                  Hallo nochmals;
                  ich habe nun den CODE erhalten und kann die Bescheinigungen abrufen.
                  Das sind 2 Lohnsteuerbescheinigungen, ein Blatt zur Person und eins zur Religion.
                  Die kann ich als ZIP runterladen.
                  Nun dachte ich dass Elster diese Werte in den Antrag übernimmt, dem ist aber nicht so.........
                  Tauch die Frage wieder auf , wo die beiden erhaltenen Zahlungen eintragen und wo trägt man
                  diese "ermäßigte" Besteuerung ein, damit der Sachbearbeiter weis, für was dieses Geld gezahlt wurde..............

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    Zitat: Nun dachte ich dass Elster diese Werte in den Antrag übernimmt, dem ist aber nicht so..

                    du musst bei geöffneter Erklärung auf der Seite links unten auf das SYmbol mit den 3 Punktem klicken
                    Gruß FIGUL

                    Kommentar


                      #11
                      du musst bei geöffneter Erklärung auf der Seite links unten auf das SYmbol mit den 3 Punktem klicken
                      Das sieht dann so aus oder so ähnlich:

                      Abruf_2021_1.JPGAbruf_2021_2.JPG
                      Freundliche Grüße
                      Charlie24

                      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                      Kommentar


                        #12
                        Jetzt stehen die Zahlen beim Arbeitslohn. Das passt schon mal..............
                        Jetzt müsste ich dem Bearbeiter noch erklären dass dieses Geld von 2012 bis 2019 ist da mein AG da nichts zu eingetragen hat..........
                        Kann man das in diesem Kästchen eintragen wo man Mitteilungen eintragen kann ?

                        Kommentar


                          #13
                          Wenn dein Arbeitgeber die Abfindung und die Urlaubsabgeltung weder ermäßigt besteuert noch zusätzlich unter Nummer 19 der Lohnsteuerbescheinigung

                          ausgewiesen hat, wirst du den Wert manuell in Zeile 18 der Anlage N (Seite 3) eintragen müssen. Zu der Abfindung musst du außerdem Belege einreichen.
                          Freundliche Grüße
                          Charlie24

                          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                          Kommentar


                            #14
                            Es sind Überstunden und Resturlaub für den Zeitraum 2012 bis 2019 ..................
                            Ich habe jetzt die Lohnsteuer gelöscht und das Geld unter Zeile 18 eingetragen.
                            Wenn der Bearbeiter dazu Fragen hat kann er das Gerichtsurteil haben.......
                            Woher sollte ich auch Geld in 2021 bekommen wenn ich nichtg 1 Tag gearbeitet habe ??
                            Da erübrigt sich ja wohl diese Frage, oder ?
                            Zuletzt geändert von Hayabusa; 19.01.2022, 19:17.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich habe jetzt die Lohnsteuer gelöscht und das Geld unter Zeile 18 eingetragen.
                              Das ist falsch ! Der Eintrag in Zeile 18 erfolgt zusätzlich zum Eintrag in Zeile 6 ff.

                              Das Urteil kannst du auch gleich mit vorlegen, das wird in solchen Fällen nach meiner Erfahrung sowieso angefordert.
                              Freundliche Grüße
                              Charlie24

                              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X