Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuerberaterkosten in einer Einkunftsart des Erblassers

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuerberaterkosten in einer Einkunftsart des Erblassers

    Hallo,

    ich hatte als Erbe in 2021 Ausgaben für einen Steuerberater in Sachen Einkommensteuer.

    Die Kosten sind das Resultat einer selbständigen Tätigkeit des 2020 verstorbenen Erblassers (Gewinnermittlung 2020).

    Als Erbe kann ich die Kosten bei der Einkunftsart geltend machen, bei der sie beim Erblasser angefallen wären.

    Mein Problem: Ich selbst habe keine Einkünfte aus selbständiger Arbeit.

    Muss ich dann einen Dummy (Anlage S und/oder EÜR) anlegen und den Beruf des Erblassers eintragen ?

    Hat jemand eine andere Idee ?

    Gruß Tim

    #2
    Das wirst Du wohl so tun müssen.
    Schönen Gruß

    Picard777

    P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

    Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

    Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

    Kommentar

    Lädt...
    X