Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Degiro Jahresbericht in Steuererklärung eintragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Moin Moin,

    Richtig, die nicht. Wenn man in der Kirche ist muss man also auch wieder Zeile 7 und 48/49 ausfüllen.
    Du siehst, man findet immer wieder irgendwelche Ausnahmen und Besonderheiten - ich hab' mir den Mist nicht ausgedacht.
    Ja, aber echt.. immer ist wieder irgendeine Besonderheit. Ich mir zum Glück auch nicht. Aber naja.. ich werde mal schauen die Tage, ob ich das hin bekomme.

    Noch schlimmer, der Grenzsteuersatz - und zwar der ohne die Kapitalerträge - muss unter 25% liegen. Und selbst dann bringt es nicht immer etwas (die Kapitalerträge erhöhen den Grenzsteuersatz ja auch wieder).
    Wahnsinn, das muss man auch erstmal alles wissen. Aber in meinem Fall passt es trotzdem und ich liege drüber.

    Danke nochmal zur ausführlichen Erläuterung bezüglich der steuerfreien Dividende.

    laut Wikipedia gibt es den Broker überhaupt nicht
    Wikipedia weiß anscheinend auch nicht alles



    So und nun habe ich nochmal eine andere Sache, ich hätte es fast vergessen in die Steuererklärung mit aufzunehmen. Vielleicht hast Du davon ja auch so viel Ahnung und magst kurz helfen. Und zwar gehts um P2P. Damit bin ich 2018 angefangen. Muss ich die erhaltenen Zinsen in der Steuererklärung jedes Jahr angeben oder erst wenn ich sie von der Plattform runter hole und auf mein Konto auszahle? Auch dazu habe ich schon beides gelesen. Bei mir betrifft es keine deutschen Plattformen. (2018 waren es Robocash, Bondora und vor allem Mintos.)
    Und wo müsste man es in der Anlage KAP eintragen? Nur in Zeile 15? Was anderes bleibt ja kaum oder?

    Grüße
    Florian

    Kommentar


      #17
      Hallo,

      Muss ich die erhaltenen Zinsen in der Steuererklärung jedes Jahr angeben oder erst wenn ich sie von der Plattform runter hole und auf mein Konto auszahle?
      Ich würde die Plattformen und auch die Geschäfte als bankähnlich ansehen, und damit sind die Zinsen bereits mit Buchung auf den Account zugeflossen.

      Und ja, KAP Zeile 15 stimme ich zu.

      Stefan
      Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

      Kommentar


        #18
        Hallo,

        alles klar, dann danke ich Dir nochmal vielmals. Dann sollte ich nun erstmal klar kommen. :-)

        Beste Grüße
        Florian

        Kommentar


          #19
          Vielleicht noch eine kurze Frage zu den Transaktionsgebühren, die hier besprochen wurde. Trägt man diese wirklich in den Zeilen 17-18 mit ein oder schmälern diese nicht einfach nur den Kapitalertrag in Zeile 15?
          Wenn man z.B. Aktien nur im Gewinn verkauft hat, würde man dort in Zeile 18 die Transaktionskosten eintragen, was meiner Meinung wiederum dazu führen würde, dass man beim Finanzamt nun einen Verlusttopf für Aktien angelegt hat, obwohl eigentlich nur die Kapitalerträge durch die Transaktionskosten geringer waren und kein wirklicher Verlust entstanden ist. Liege ich da falsch?

          Kommentar


            #20
            Hallo,

            die Transaktionskosten gehören zu dem Geschäft, bei Gewinn mindern sie diesen und bei Verlust erhöhen sie ihn.

            Bei DeGiro ist aber das spezielle Problem, dass die Kosten nicht nach Gewinn und Verlust aufgeschlüsselt werden, daher pack' ich sie komplett zu den Verlusten (kann man aber sicher auch anders machen).
            Wenn man nun nur Gewinne hatte bietet es sich natürlich an, auch die Kosten in Zeile 16 zu verbuchen (dort dann aber abziehen).

            Inländisch Bank machen das deutlich besser und sogar einfacher, denn dort werden die Spesen direkt zu den Anschaffungskosten addiert, fertig.

            Stefan
            Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

            Kommentar


              #21
              Super, vielen Dank

              Kommentar

              Lädt...
              X