Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage KAP aus DEGIRO Broker ausfüllen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Kannst du mir kurz Zeile 7 erklären? Meinst du evtl. 0,70 - 0,30157 = 0,39843 (nicht steuerfrei) * 50 (Anzahl Aktien) = 19,92 € ?

    Und 15 Kapitalerträge wäre das hier, oder? 189,34 - 1,1 -1,44 + 3,91 + 65,97 + 84,44 = 341,12 ?

    Und kannst dir mir evtl. noch verraten wie das mit den Verlustverrechnungen aus den Vorjahren verrechnet wird? Muss ich das machen oder sind die Verlusttöpfe beim Finanzamt hinterlegt und das Finanzamt zapft dann bei der Berechnung der festzusetzenden Steuer erst diese Verlusttöpfe an?
    Zuletzt geändert von BlackMatrix; 01.10.2020, 11:57.

    Kommentar


      #32
      Hallo,

      Kannst du mir kurz Zeile 7 erklären? Meinst du evtl. 0,70 - 0,30157 = 0,39843 (nicht steuerfrei) * 50 (Anzahl Aktien) = 19,92 € ?
      Genau. Der kleine Unterschied rührt daher, dass meine Tabelle bewusst ausschließlich mit den Daten aus der Jahresbescheinigung rechnet (konkret ermittle ich in dem Fall aus der bescheinigten Steuer rückwärts die Dividende).

      Da die Kapitalerträge am Ende in vielen Fällen einfach saldiert werden, und dann auch noch auf den vollen Euro abgerundet werden, spielen die paar Cent aber eigentlich keine Rolle.

      Und 15 Kapitalerträge wäre das hier, oder? 189,34 - 1,1 -1,44 + 3,91 + 65,97 + 84,44 = 341,12 ?
      Ich kann die Rechnung gerade nicht überprüfen (sitze am Laptop), da aber die Differenz wieder 9 Cent sind wird es wohl stimmen.

      Und kannst dir mir evtl. noch verraten wie das mit den Verlustverrechnungen aus den Vorjahren verrechnet wird? Muss ich das machen oder sind die Verlusttöpfe beim Finanzamt hinterlegt und das Finanzamt zapft dann bei der Berechnung der festzusetzenden Steuer erst diese Verlusttöpfe an?
      Wenn du die Verluste in den Vorjahren erklärt hast solltest du auch einen Feststellungsbescheid darüber bekommen haben. Verrechnet wird dann automatisch, du musst nichts weiter tun. Der Verlusttopf geht allerdings dem Sparer-Pauschbetrag vor, der Topf wird auch gemindert wenn man wegen >801/1602 Euro eigentlich keine Steuern zahlen müsste.

      Hast du die Verluste hingegen nicht erklärt, dann liegen sie bei der Bank und werden dort automatisch verrechnet (Inland), oder sie sind verfallen* (Ausland).

      *unter der Annahme, dass eine Steuererklärung abgegeben wurde und diese bestandskraftig ist

      Stefan
      Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

      Kommentar

      Lädt...
      X