Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elster, Steuerbescheid NUR elektronisch erhalten. Kann man das ändern?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Terabyte
    antwortet
    holzgoe Die Sachbearbeiterin sagte am Freitag letzte Woche, dass es Montag "zur Post geht". Bis jetzt habe ich schriftlich oder über das Elster Portal noch nichts gehört :-)
    Zuletzt geändert von Terabyte; 12.05.2020, 15:15.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Zwischen dem Abschluss der Bearbeitung durch den Sachbearbeiter und der tatsächlichen Verarbeitung im Rechenzentrum vergehen im

    Durchschnitt zwei Wochen, das ist jedenfalls meine Erfahrung. Die Bescheiddaten werden an dem Tag bereitgestellt, an dem der Bescheid

    tatsächlich "zur Post geht". Wie die Zeitabläufe bei der elektronischen Zustellung des Steuerbescheids sind, weiß ich noch nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    Zitat von Terabyte Beitrag anzeigen
    Wenn ein Sachbearbeiter sagt, der Bescheid ist "zur Post gegangen"
    Hallo Terabyte,

    meint er das Datum auf dem Bescheid wenn er zur Post geht.
    Mein Bescheid ist am 06.05.2020 zur Post gegangen und am 07.05.2020 in meinem Briefkasten gewesen.
    Die Nachricht per Mail zur Abholung der Bescheiddaten war am 06.05.2020 da.

    Tschüß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Terabyte
    antwortet
    Wenn ein Sachbearbeiter sagt, der Bescheid ist "zur Post gegangen", ist das bestimmt intern...Wie lange dauert es danach noch bis der Bescheid wirklich auf dem Weg ist? Eine Bescheiddatenabholung im Elster hatte ich bis aktuell jetzt noch nicht angeboten bekommen. Das müsste doch normalerweise als erstes passieren? :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • XaverWdg
    antwortet
    Am 16.4. auf Papier umgestellt, heute kam der Bescheid.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Heute den Bescheid bekommen! Nicht per Diva, sondern als Papier!
    So ist das ja auch angekündigt! https://forum.elster.de/anwenderforu...-f%C3%BCr-2019

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ungeduldig1982
    antwortet
    Heute den Bescheid bekommen! Nicht per Diva, sondern als Papier! Ebenso mein Schwiegervater! Also Weden die Erklärung jetzt in Brandenburg bearbeitet und sind aus der Warteschleife raus! Allerdings scheint der elektronische Versand noch nicht zu funktionieren!
    Haltet durch es bewegt sich was!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Also hier im schönen Oberbayern scheint es zu gehen.
    Dass es in Bayern bereits im April funktionieren würde, stand ja auch irgendwo, nicht umsonst hat man die Federführung im Projekt ELSTER.

    Mein erster Papierbescheid für 2019 ist am 06.04.2020 erlassen worden, ebenfalls Bayern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HEPHHEPH
    antwortet
    Hallo.
    Wie versprochen das Update.
    Steuererklärung abgeschickt:28.2.20
    (Mein Elster mit Einwilligung elektronischer Bescheid)
    Belege zurück am 10.4.20
    Elektronischer Bescheid abrufbar: seit heute 20.4.20
    Also hier im schönen Oberbayern scheint es zu gehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Jetzt muss ich noch die 14 Tage abwarten (Warum dauert das eigentlich so lange?), bis der Datensatz im Rechenzentrum bearbeitet wurde und der Bescheid verschickt wird.
    Es dauert nach meiner Erfahrung bis zu 16 Tage, ich habe aber auch schon erlebt, dass es nur 6 Tage waren. Warum das in den Rechenzentren so lange

    dauert, weiß ich nicht, da müssten sich Insider äußern. Das Bearbeitungsdatum des Finanzamts steht unten auf den Bescheiden nach Rt oder RT

    Einen Kommentar schreiben:


  • Terabyte
    antwortet
    Ich habe meine Einkommenssteuererklärung Anfang Januar und jetzt Anfang April erneut eingereicht und ich bin froh, diesen Schritt gegangen zu sein. Die einzige Änderung war die Bekanntgabe auf Papier anstatt elektronisch. Die Erklärung vom Januar wäre noch 1-2 Monate in der Warteschleife hängen geblieben und jetzt wird sie aufgrund einer Dublette personell bearbeitet und war in dem Moment der Nachfrage so gut wie fertig. Jetzt muss ich noch die 14 Tage abwarten (Warum dauert das eigentlich so lange?), bis der Datensatz im Rechenzentrum bearbeitet wurde und der Bescheid verschickt wird. Viele Grüße an alle und ein schönes Wochenende :-)
    Zuletzt geändert von Terabyte; 18.04.2020, 13:47.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kecki
    antwortet
    Charlie,
    das ist genau der Punkt. Zwischen elektronischer Bekanntgabe und Freigabe zur grundsätzlichen Bearbeitung des Jahres 2019 muss man unterscheiden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kecki

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Welche Freigabe ist denn überhaupt gemeint? In diesem Thread geht es um die Freigabe der Bekanntgabe des Steuerbescheids in elektronischer Form

    und nicht um die Programmfreigabe zur Bearbeitung des Jahres 2019.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JohnJ
    antwortet
    Dann hat er mit Sicherheit eine falsche Information bekommen weil die Freigabe in Schleswig-Holstein, wie schon erwähnt, vor dem 28.03.2020 stattgefunden hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    Zitat von JohnJ Beitrag anzeigen
    Kecki woher hast du die Info?
    Hallo,

    mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von seinem Finanzamt !

    Tschüß

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X